DRG N34Z - Grosser Eingriff an Darm oder Harnblase bei Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane

MDC 13 - Krankheiten und Störungen der weiblichen Geschlechtsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.75
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 9.7
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 2 (0.618)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 19 (0.145)
Verlegungsabschlag 0.199


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 112 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.41%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 110 (98.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.42%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 31'351.33 CHF

Median: 28'096.26 CHF

Standardabweichung: 13'660.87

Homogenitätskoeffizient: 0.70

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C541 Bösartige Neubildung: Endometrium 8 7.14 %
C542 Bösartige Neubildung: Myometrium 2 1.79 %
C548 Bösartige Neubildung: Corpus uteri, mehrere Teilbereiche überlappend 1 0.89 %
C549 Bösartige Neubildung: Corpus uteri, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
C56 Bösartige Neubildung des Ovars 15 13.39 %
C570 Bösartige Neubildung: Tuba uterina [Falloppio] 3 2.68 %
D071 Carcinoma in situ: Vulva 1 0.89 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 2 1.79 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 2 1.79 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 9 8.04 %
N700 Akute Salpingitis und Oophoritis 3 2.68 %
N701 Chronische Salpingitis und Oophoritis 1 0.89 %
N733 Akute Pelveoperitonitis bei der Frau 1 0.89 %
N800 Endometriose des Uterus 5 4.46 %
N801 Endometriose des Ovars 11 9.82 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 7 6.25 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 9 8.04 %
N808 Sonstige Endometriose 6 5.36 %
N809 Endometriose, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
N813 Totalprolaps des Uterus und der Vagina 1 0.89 %
N815 Vaginale Enterozele 1 0.89 %
N816 Rektozele 10 8.93 %
N818 Sonstiger Genitalprolaps bei der Frau 2 1.79 %
N820 Vesikovaginalfistel 1 0.89 %
N821 Sonstige Fisteln zwischen weiblichem Harn- und Genitaltrakt 1 0.89 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 1 0.89 %
N871 Mittelgradige Dysplasie der Cervix uteri 1 0.89 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 1 0.89 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 2 1.79 %
Q528 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 0.89 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
K660 Peritoneale Adhäsionen 35 31.25 %
N805 Endometriose des Darmes 29 25.89 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 29 25.89 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 26 23.21 %
E876 Hypokaliämie 18 16.07 %
N736 Peritoneale Adhäsionen im weiblichen Becken 18 16.07 %
N803 Endometriose des Beckenperitoneums 18 16.07 %
N804 Endometriose des Septum rectovaginale und der Vagina 14 12.50 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 14 12.50 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 13 11.61 %
N801 Endometriose des Ovars 13 11.61 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 12 10.71 %
N800 Endometriose des Uterus 12 10.71 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 12 10.71 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 10 8.93 %
D62 Akute Blutungsanämie 10 8.93 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 9 8.04 %
K5730 Divertikulose des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 8 7.14 %
C786 Sekundäre bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums 7 6.25 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 7 6.25 %
S3640 Verletzung: Dünndarm, Teil nicht näher bezeichnet 7 6.25 %
S3649 Verletzung: Sonstiger und mehrere Teile des Dünndarmes 7 6.25 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 7 6.25 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 7 6.25 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 7 6.25 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 6 5.36 %
D27 Gutartige Neubildung des Ovars 5 4.46 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 5 4.46 %
N802 Endometriose der Tuba uterina 5 4.46 %
N808 Sonstige Endometriose 5 4.46 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 5 4.46 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 4 3.57 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 4 3.57 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 4 3.57 %
J90 Pleuraerguss, anderenorts nicht klassifiziert 4 3.57 %
K590 Obstipation 4 3.57 %
K913 Postoperativer Darmverschluss 4 3.57 %
N811 Zystozele 4 3.57 %
N838 Sonstige nichtentzündliche Krankheiten des Ovars, der Tuba uterina und des Lig. latum uteri 4 3.57 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 4 3.57 %
R33 Harnverhaltung 4 3.57 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 4 3.57 %
Z933 Vorhandensein eines Kolostomas 4 3.57 %
D252 Subseröses Leiomyom des Uterus 3 2.68 %
E43 Nicht näher bezeichnete erhebliche Energie- und Eiweißmangelernährung 3 2.68 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 3 2.68 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 2.68 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 3 2.68 %
K469 Nicht näher bezeichnete abdominale Hernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 3 2.68 %
K566 Sonstige und nicht näher bezeichnete intestinale Obstruktion 3 2.68 %
K5732 Divertikulitis des Dickdarmes ohne Perforation, Abszess oder Angabe einer Blutung 3 2.68 %
K9188 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert 3 2.68 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 3 2.68 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 3 2.68 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 3 2.68 %
B3788 Kandidose an sonstigen Lokalisationen 2 1.79 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.79 %
B960 Mykoplasmen und Ureaplasmen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 1.79 %
C775 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intrapelvine Lymphknoten 2 1.79 %
D125 Gutartige Neubildung: Colon sigmoideum 2 1.79 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 2 1.79 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 2 1.79 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 2 1.79 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 2 1.79 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 2 1.79 %
E880 Störungen des Plasmaprotein-Stoffwechsels, anderenorts nicht klassifiziert 2 1.79 %
G2581 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 2 1.79 %
J9601 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ II [hyperkapnisch] 2 1.79 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 2 1.79 %
K430 Narbenhernie mit Einklemmung, ohne Gangrän 2 1.79 %
K560 Paralytischer Ileus 2 1.79 %
K564 Sonstige Obturation des Darmes 2 1.79 %
K565 Intestinale Adhäsionen [Briden] mit Obstruktion 2 1.79 %
K5722 Divertikulitis des Dickdarmes mit Perforation und Abszess, ohne Angabe einer Blutung 2 1.79 %
K623 Rektumprolaps 2 1.79 %
K624 Stenose des Anus und des Rektums 2 1.79 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 2 1.79 %
N3948 Sonstige näher bezeichnete Harninkontinenz 2 1.79 %
N72 Entzündliche Krankheit der Cervix uteri 2 1.79 %
N812 Partialprolaps des Uterus und der Vagina 2 1.79 %
N815 Vaginale Enterozele 2 1.79 %
N816 Rektozele 2 1.79 %
N818 Sonstiger Genitalprolaps bei der Frau 2 1.79 %
N823 Fistel zwischen Vagina und Dickdarm 2 1.79 %
N832 Sonstige und nicht näher bezeichnete Ovarialzysten 2 1.79 %
N840 Polyp des Corpus uteri 2 1.79 %
N920 Zu starke oder zu häufige Menstruation bei regelmäßigem Menstruationszyklus 2 1.79 %
N945 Sekundäre Dysmenorrhoe 2 1.79 %
N946 Dysmenorrhoe, nicht näher bezeichnet 2 1.79 %
R18 Aszites 2 1.79 %
R798 Sonstige näher bezeichnete abnorme Befunde der Blutchemie 2 1.79 %
S3654 Verletzung: Colon sigmoideum 2 1.79 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 2 1.79 %
S3722 Ruptur der Harnblase 2 1.79 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 2 1.79 %
Z433 Versorgung eines Kolostomas 2 1.79 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 2 1.79 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 2 1.79 %
Z904 Verlust anderer Teile des Verdauungstraktes 2 1.79 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 2 1.79 %
A049 Bakterielle Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 0.89 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.89 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
B372 Kandidose der Haut und der Nägel 1 0.89 %
B373 Kandidose der Vulva und der Vagina {N77.1} 1 0.89 %
B951 Streptokokken, Gruppe B, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.89 %
B967 Clostridium perfringens [C. perfringens] und andere grampositive, sporenbildende Anaerobier als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.89 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 1 0.89 %
C482 Bösartige Neubildung: Peritoneum, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 1 0.89 %
C778 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten mehrerer Regionen 1 0.89 %
C785 Sekundäre bösartige Neubildung des Dickdarmes und des Rektums 1 0.89 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 0.89 %
C7988 Sekundäre bösartige Neubildung sonstiger näher bezeichneter Lokalisationen 1 0.89 %
D123 Gutartige Neubildung: Colon transversum 1 0.89 %
D175 Gutartige Neubildung des Fettgewebes der intraabdominalen Organe 1 0.89 %
D177 Gutartige Neubildung des Fettgewebes an sonstigen Lokalisationen 1 0.89 %
D219 Sonstige gutartige Neubildungen: Bindegewebe und andere Weichteilgewebe, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
D251 Intramurales Leiomyom des Uterus 1 0.89 %
D303 Gutartige Neubildung: Harnblase 1 0.89 %
D373 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Appendix vermiformis 1 0.89 %
D414 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Harnblase 1 0.89 %
D520 Alimentäre Folsäure-Mangelanämie 1 0.89 %
D6830 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 1 0.89 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 0.89 %
D699 Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.89 %
E1191 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 0.89 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 0.89 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
E6691 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 0.89 %
E6692 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.89 %
E738 Sonstige Laktoseintoleranz 1 0.89 %
E739 Laktoseintoleranz, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
E741 Störungen des Fruktosestoffwechsels 1 0.89 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 0.89 %
F172 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Abhängigkeitssyndrom 1 0.89 %
F328 Sonstige depressive Episoden 1 0.89 %
F602 Dissoziale Persönlichkeitsstörung 1 0.89 %
F6031 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ 1 0.89 %
G571 Meralgia paraesthetica 1 0.89 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
G9788 Sonstige Krankheiten des Nervensystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.89 %
H408 Sonstiges Glaukom 1 0.89 %
H409 Glaukom, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.89 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 0.89 %
I340 Mitralklappeninsuffizienz 1 0.89 %
I351 Aortenklappeninsuffizienz 1 0.89 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 1 0.89 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
I871 Venenkompression 1 0.89 %
I890 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
I952 Hypotonie durch Arzneimittel 1 0.89 %
I958 Sonstige Hypotonie 1 0.89 %
I959 Hypotonie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J158 Sonstige bakterielle Pneumonie 1 0.89 %
J181 Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J387 Sonstige Krankheiten des Kehlkopfes 1 0.89 %
J432 Zentrilobuläres Emphysem 1 0.89 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
J690 Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes 1 0.89 %
J80 Atemnotsyndrom des Erwachsenen [ARDS] 1 0.89 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.89 %
J9580 Iatrogener Pneumothorax 1 0.89 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 0.89 %
J981 Lungenkollaps 1 0.89 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 1 0.89 %
K228 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Ösophagus 1 0.89 %
K317 Polyp des Magens und des Duodenums 1 0.89 %
K3188 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Magens und des Duodenums 1 0.89 %
K388 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Appendix 1 0.89 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.89 %
K435 Parastomale Hernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.89 %
K4390 Epigastrische Hernie ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.89 %
K451 Sonstige näher bezeichnete abdominale Hernien mit Gangrän 1 0.89 %
K501 Crohn-Krankheit des Dickdarmes 1 0.89 %
K529 Nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
K550 Akute Gefäßkrankheiten des Darmes 1 0.89 %
K561 Invagination 1 0.89 %
K591 Funktionelle Diarrhoe 1 0.89 %
K599 Funktionelle Darmstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
K602 Analfissur, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
K628 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Anus und des Rektums 1 0.89 %
K639 Darmkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
K645 Perianalvenenthrombose 1 0.89 %
K650 Akute Peritonitis 1 0.89 %
K658 Sonstige Peritonitis 1 0.89 %
K8010 Gallenblasenstein mit sonstiger Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 1 0.89 %
K8020 Gallenblasenstein ohne Cholezystitis: Ohne Angabe einer Gallenwegsobstruktion 1 0.89 %
K910 Erbrechen nach gastrointestinalem chirurgischem Eingriff 1 0.89 %
K912 Malabsorption nach chirurgischem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
K9183 Insuffizienzen von Anastomosen und Nähten nach Operationen am sonstigen Verdauungstrakt 1 0.89 %
L231 Allergische Kontaktdermatitis durch Klebstoffe 1 0.89 %
L8994 Dekubitus, Grad nicht näher bezeichnet: Kreuzbein 1 0.89 %
M544 Lumboischialgie 1 0.89 %
M8109 Postmenopausale Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.89 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.89 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.89 %
N134 Hydroureter 1 0.89 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 0.89 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 0.89 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 0.89 %
N733 Akute Pelveoperitonitis bei der Frau 1 0.89 %
N771 Vaginitis, Vulvitis oder Vulvovaginitis bei anderenorts klassifizierten infektiösen und parasitären Krankheiten 1 0.89 %
N806 Endometriose in Hautnarbe 1 0.89 %
N809 Endometriose, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
N831 Zyste des Corpus luteum 1 0.89 %
N858 Sonstige näher bezeichnete nichtentzündliche Krankheiten des Uterus 1 0.89 %
N941 Dyspareunie 1 0.89 %
N944 Primäre Dysmenorrhoe 1 0.89 %
N950 Postmenopausenblutung 1 0.89 %
N972 Sterilität uterinen Ursprungs bei der Frau 1 0.89 %
N993 Prolaps des Scheidenstumpfes nach Hysterektomie 1 0.89 %
Q438 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Darmes 1 0.89 %
Q505 Embryonale Zyste des Lig. latum uteri 1 0.89 %
Q513 Uterus bicornis 1 0.89 %
Q626 Lageanomalie des Ureters 1 0.89 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 1 0.89 %
R073 Sonstige Brustschmerzen 1 0.89 %
R100 Akutes Abdomen 1 0.89 %
R101 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 0.89 %
R390 Urin-Extravasation 1 0.89 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 0.89 %
R572 Septischer Schock 1 0.89 %
R601 Generalisiertes Ödem 1 0.89 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 1 0.89 %
R748 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 1 0.89 %
S0633 Umschriebenes zerebrales Hämatom 1 0.89 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 1 0.89 %
S363 Verletzung des Magens 1 0.89 %
S3641 Verletzung: Duodenum 1 0.89 %
S366 Verletzung des Rektums 1 0.89 %
S371 Verletzung des Harnleiters 1 0.89 %
T808 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 0.89 %
T827 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 0.89 %
T840 Mechanische Komplikation durch eine Gelenkendoprothese 1 0.89 %
T888 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.89 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 0.89 %
Z202 Kontakt mit und Exposition gegenüber Infektionen, die vorwiegend durch Geschlechtsverkehr übertragen werden 1 0.89 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 1 0.89 %
Z314 Untersuchung und Test im Zusammenhang mit Fertilisation 1 0.89 %
Z4520 Anpassung und Handhabung eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 0.89 %
Z515 Palliativbehandlung 1 0.89 %
Z803 Bösartige Neubildung der Brustdrüse [Mamma] in der Familienanamnese 1 0.89 %
Z804 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Familienanamnese 1 0.89 %
Z860 Andere Neubildungen in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z886 Allergie gegenüber Analgetikum in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z910 Allergie, ausgenommen Allergie gegenüber Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen, in der Eigenanamnese 1 0.89 %
Z954 Vorhandensein eines anderen Herzklappenersatzes 1 0.89 %
Z9581 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 0.89 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 1 0.89 %
Z980 Zustand nach intestinalem Bypass oder intestinaler Anastomose 1 0.89 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 0.89 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.9A.13 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 30 26.79 % 30
00.9A.12 Einsatz eines zirkulären Klammernahtgerätes, über vorbestehende Körperöffnungen 28 25.00 % 28
54.59 Sonstige Lösung von peritonealen Adhäsionen 27 24.11 % 28
65.42 Salpingoovarektomie, offen chirurgisch 27 24.11 % 27
00.9A.14 Einsatz eines linearen Klammernahtgerätes, laparoskopisch oder thorakoskopisch 25 22.32 % 25
45.62 Sonstige Teilresektion am Dünndarm 24 21.43 % 25
54.4X.99 Exzision oder Destruktion von Peritonealgewebe, sonstige 21 18.75 % 21
00.99.10 Reoperation 20 17.86 % 21
65.25 Sonstige laparoskopische lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 18 16.07 % 18
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 17 15.18 % 18
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 17 15.18 % 17
45.94 Dickdarm-Dickdarm-Anastomose 16 14.29 % 16
54.51 Laparoskopische Lösung von peritonealen Adhäsionen 16 14.29 % 16
68.42 Totale Hysterektomie, offen chirurgisch 16 14.29 % 16
45.76.21 Sigmoidektomie, laparoskopisch 15 13.39 % 15
45.79.10 Segmentresektion am Dickdarm 15 13.39 % 15
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 15 13.39 % 15
54.25 Peritoneallavage 13 11.61 % 13
54.4X.12 Exzision von Omentum 13 11.61 % 13
70.32.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 13 11.61 % 13
65.41 Salpingoovarektomie, laparoskopisch 12 10.71 % 12
65.79 Sonstige plastische Rekonstruktion am Ovar 12 10.71 % 12
66.8 Insufflation einer Tuba uterina 12 10.71 % 12
68.41 Totale Hysterektomie, laparoskopisch 12 10.71 % 12
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 11 9.82 % 11
45.76.11 Sigmoidektomie, offen chirurgisch 10 8.93 % 10
45.91.99 Dünndarm-Dünndarm-Anastomose, sonstige 10 8.93 % 10
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 10 8.93 % 11
48.75.21 Abdominale Rektopexie, laparoskopisch 9 8.04 % 9
00.9A.11 Einsatz eines zirkulären Klammernahtgerätes, offen chirurgisch 8 7.14 % 8
45.72 Ileozäkale Resektion 8 7.14 % 8
48.82 Exzision von Perirektalgewebe 8 7.14 % 8
59.03.10 Ureterolyse ohne intraperitoneale Verlagerung, laparoskopisch 8 7.14 % 8
65.81.10 Laparoskopische Lösung von Adhäsionen an Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens 8 7.14 % 8
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 8 7.14 % 9
48.66.23 Anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, laparoskopisch 7 6.25 % 7
70.33.99 Lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Vagina, sonstige 7 6.25 % 7
99.B8.11 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 60 bis 119 Aufwandspunkte 7 6.25 % 7
40.3X.23 Regionale Lymphadenektomie im Rahmen eines anderen Eingriffs, paraaortal, pelvin oder Iliakal 6 5.36 % 6
40.52.11 Radikale Exzision von retroperitonealen (paraaortal, parakaval) und pelvinen Lymphknoten im Rahmen eines anderen Eingriffs 6 5.36 % 6
46.73 Naht einer Dünndarmverletzung, ausgenommen Duodenum 6 5.36 % 6
66.41.21 Totale Salpingektomie, laparoskopisch 6 5.36 % 6
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 6 5.36 % 6
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 6 5.36 % 6
45.24 Flexible Sigmoidoskopie 5 4.46 % 5
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 5 4.46 % 6
48.66.21 Anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, offen chirurgisch 5 4.46 % 5
57.6X.11 Partielle Zystektomie, ohne Ureterneoimplantation, laparoskopisch 5 4.46 % 5
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 5 4.46 % 5
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 5 4.46 % 5
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 5 4.46 % 5
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 5 4.46 % 5
00.9A.15 Einsatz eines Klammernahtgerätes, sonstige 4 3.57 % 4
45.79.99 Sonstige Teilresektion am Dickdarm, sonstige 4 3.57 % 4
47.01 Laparoskopische Appendektomie 4 3.57 % 4
47.09 Sonstige Appendektomie 4 3.57 % 4
47.19 Sonstige inzidente Appendektomie 4 3.57 % 4
48.66.09 Rektumresektion mit Sphinktererhaltung, sonstige 4 3.57 % 4
57.32 Sonstige Zystoskopie 4 3.57 % 4
68.62 Radikale Hysterektomie, offen chirurgisch 4 3.57 % 4
70.78 Suspension und Fixation der Vagina mit Transplantat oder Prothese 4 3.57 % 4
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 3 2.68 % 3
00.9A.26 (Teil-) resorbierbares Material, synthetisch 3 2.68 % 3
45.93 Sonstige Dünndarm-Dickdarm-Anastomose 3 2.68 % 3
46.01 Exteriorisation des Dünndarms 3 2.68 % 3
46.21 Temporäre Ileostomie 3 2.68 % 3
47.11 Laparoskopische inzidente Appendektomie 3 2.68 % 3
48.66.33 Tiefe anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, laparoskopisch 3 2.68 % 3
54.3X.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe an Bauchwand oder Nabel 3 2.68 % 3
54.99.31 Debulking über Laparotomie 3 2.68 % 3
59.02 Sonstige Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen 3 2.68 % 3
59.03.11 Ureterolyse mit intraperitonealer Verlagerung, laparoskopisch 3 2.68 % 3
65.32 Ovarektomie, offen chirurgisch 3 2.68 % 3
68.12.11 Diagnostische Hysteroskopie 3 2.68 % 3
68.31 Subtotale Hysterektomie, laparoskopisch 3 2.68 % 3
68.44 Totale Hysterektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert [LAVH] 3 2.68 % 3
69.19 Sonstige Exzision oder Destruktion an Uterus und uterinem Halteapparat 3 2.68 % 3
70.4X.10 Kolpektomie, subtotal 3 2.68 % 3
70.95 Einsetzen eines synthetischen Transplantats oder einer synthetischen Prothese 3 2.68 % 3
87.76.10 Zystographie 3 2.68 % 3
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 3 2.68 % 3
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 3 2.68 % 4
00.99.30 Lasertechnik 2 1.79 % 2
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 2 1.79 % 2
03.91 Injektion eines Anästhetikums in den Spinalkanal zur Analgesie 2 1.79 % 2
04.81.99 Injektion eines Anästhetikums in einen peripheren Nerv zur Analgesie, sonstige 2 1.79 % 2
40.53.11 Radikale Exzision von iliakalen Lymphknoten im Rahmen eines anderen Eingriffs 2 1.79 % 2
45.33 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dünndarm, ausser Duodenum 2 1.79 % 3
45.51 Isolation eines Dünndarmsegments 2 1.79 % 3
45.61 Multiple Segmentresektion am Dünndarm 2 1.79 % 2
45.73 Hemikolektomie rechts 2 1.79 % 2
45.75 Hemikolektomie links 2 1.79 % 2
46.75 Naht einer Dickdarmverletzung 2 1.79 % 2
46.99.10 Dekompression des Darmes 2 1.79 % 2
48.69 Sonstige Rektumresektion 2 1.79 % 2
48.71 Naht einer Rektumverletzung 2 1.79 % 2
48.76.99 Sonstige Rektopexie, sonstige 2 1.79 % 2
51.22.10 Cholezystektomie ohne operative Revision der Gallengänge 2 1.79 % 2
53.51 Operation einer Narbenhernie 2 1.79 % 2
54.12.99 Relaparotomie, sonstige 2 1.79 % 2
54.21.10 Laparoskopie, Diagnostische Laparoskopie 2 1.79 % 2
54.4X.11 Exzision von Mesenterium 2 1.79 % 2
56.51.10 Aufbau einer kutanen Ureteroileostomie, Ureteroileokutaneostomie [Ileum-Conduit] oder Ureterokolokutaneostomie [Kolon-/Sigma-Conduit], offen chirurgisch 2 1.79 % 2
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 2 1.79 % 2
57.17 Perkutane Zystostomie 2 1.79 % 2
57.58 Laparoskopische Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase 2 1.79 % 2
57.59.10 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, Exzision, offen chirurgisch 2 1.79 % 2
57.81 Naht einer Harnblasenverletzung 2 1.79 % 2
65.29 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion am Ovar 2 1.79 % 2
65.31 Ovarektomie, laparoskopisch 2 1.79 % 2
65.89.10 Sonstige Lösung von Adhäsionen von Ovar und Tuba uterina, offen chirurgisch 2 1.79 % 2
65.89.12 Sonstige Lösung von Adhäsionen von Ovar und Tuba uterina am Peritoneum des weiblichen Beckens, offen chirurgisch 2 1.79 % 2
68.29.14 Exzision oder Destuktion einer Uterusläsion, laparoskopisch 2 1.79 % 2
68.29.31 Myomektomie am Uterus, offen chirurgisch (abdominal) 2 1.79 % 2
68.29.34 Myomektomie am Uterus, laparoskopisch 2 1.79 % 2
69.09 Sonstige Dilatation und Curettage 2 1.79 % 2
69.7 Einsetzen eines Intrauterinpessars (IUP) 2 1.79 % 2
70.12 Kuldotomie 2 1.79 % 2
70.32.11 Lokale Destruktion von Läsion oder Gewebe im Douglasraum 2 1.79 % 2
70.52.10 Douglasplastik 2 1.79 % 2
86.88.59 Anlage oder Wechsel eines Systems zur Vakuumversiegelung, an Haut und Unterhaut oder sonstigen Lokalisationen 2 1.79 % 3
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 2 1.79 % 2
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 2 1.79 % 2
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 7 Tage 2 1.79 % 2
99.B8.12 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 120 bis 184 Aufwandspunkte 2 1.79 % 2
99.B8.13 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 185 bis 360 Aufwandspunkte 2 1.79 % 2
00.95.30 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, bis 2 Behandlungen 1 0.89 % 1
00.95.32 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, 6 bis 10 Behandlungen 1 0.89 % 1
00.95.33 Patienten- und Angehörigenschulung zum Umgang mit einem Stoma, 11 und mehr Behandlungen 1 0.89 % 1
00.99.43 Operationen über natürliche Körperöffnungen (NOTES), transvaginaler Zugangsweg 1 0.89 % 1
00.9A.10 Einsatz eines Klammernahtgerätes, n.n.bez. 1 0.89 % 1
00.9A.21 Nicht resorbierbares Material ohne Beschichtung 1 0.89 % 1
00.9A.27 (Teil-) resorbierbares Material, biologisch 1 0.89 % 1
03.90.11 Einsetzen oder Ersetzen eines Katheters zur intrathekalen und epiduralen Infusion, Permanenter Katheter zur Dauerinfusion 1 0.89 % 1
04.81.19 Injektion / Infusion eines Medikamentes an periphere Nerven zur Schmerztherapie, sonstige 1 0.89 % 1
33.22 Flexible Tracheobronchoskopie 1 0.89 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 1 0.89 % 2
34.27.10 Geschlossene (Nadel-) Biopsie am Zwerchfell 1 0.89 % 1
34.27.20 Offene Biopsie am Zwerchfell 1 0.89 % 1
38.87.12 Sonstiger chirurgischer Verschluss der V. iliaca communis und V. iliaca interna 1 0.89 % 1
38.93.20 Revision eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.89 % 1
39.98 Blutstillung n.n.bez. 1 0.89 % 1
40.52.10 Radikale Exzision von retroperitonealen (paraaortal, parakaval) und pelvinen Lymphknoten als selbständiger Eingriff 1 0.89 % 1
43.19 Sonstige Gastrostomie 1 0.89 % 1
44.61 Naht einer Magenverletzung 1 0.89 % 1
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 1 0.89 % 1
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 0.89 % 1
45.23 Koloskopie 1 0.89 % 1
45.35.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion einer Läsion im Dünndarm, ausgenommen Duodenum, sonstige 1 0.89 % 1
45.41.31 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe im Dickdarm, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
45.74 Resektion des Colon transversum 1 0.89 % 1
45.79.25 Erweiterte Hemikolektomie links, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
45.91.00 Dünndarm-Dünndarm-Anastomose, n.n.bez. 1 0.89 % 1
45.92 Anastomose des Dünndarms zum Rektumstumpf 1 0.89 % 1
46.11 Temporäre Kolostomie 1 0.89 % 1
46.13 Permanente Kolostomie 1 0.89 % 1
46.39.00 Sonstige Enterostomie, n.n.bez. 1 0.89 % 1
46.42 Plastische Rekonstruktion an einer Perikolostomie-Hernie 1 0.89 % 1
46.52.10 Verschluss einer doppelläufigen Kolostomie 1 0.89 % 1
46.52.20 Verschluss einer endständigen Kolostomie 1 0.89 % 1
46.52.99 Verschluss einer Kolostomie, sonstige 1 0.89 % 1
46.79.10 Naht einer sonstigen Darmverletzung 1 0.89 % 1
46.94 Revision einer Dickdarmanastomose 1 0.89 % 1
46.99.61 Einlegen oder Wechsel einer selbstexpandierenden Prothese am Darm, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
48.35.99 Lokale Exzision von rektaler Läsion oder Gewebe, sonstige 1 0.89 % 1
48.66.22 Anteriore Rektumresektion, mit Enterostoma und Blindverschluss, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
48.66.31 Tiefe anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
48.66.35 Tiefe anteriore Rektumresektion, mit Anastomose, peranal 1 0.89 % 1
48.75.11 Abdominale Rektopexie, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
53.49 Sonstige Operation einer Umbilikalhernie 1 0.89 % 1
53.59 Operation einer anderen Hernie der ventralen Bauchwand 1 0.89 % 1
53.9 Sonstige Operation einer Hernie 1 0.89 % 1
54.19 Sonstige Laparotomie 1 0.89 % 1
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 1 0.89 % 1
54.21.30 Laparoskopie, Laparoskopie mit Drainage 1 0.89 % 1
54.23 Biopsie am Peritoneum 1 0.89 % 1
54.61 Wiederverschluss einer postoperativen abdominalen Wunddehiszenz 1 0.89 % 1
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 1 0.89 % 1
54.92 Entfernen eines Fremdkörpers aus der Peritonealhöhle 1 0.89 % 1
54.99.30 Sonstige Operationen in der Abdominal-Region, Resektion von Gewebe in der Bauchregion ohne sichere Organzuordnung 1 0.89 % 1
56.61.99 Aufbau einer anderen kutanen Ureterostomie, sonstige 1 0.89 % 1
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 1 0.89 % 1
57.59.99 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, sonstige 1 0.89 % 1
57.6X.10 Partielle Zystektomie, ohne Ureterneoimplantation, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
57.6X.99 Partielle Zystektomie, sonstige 1 0.89 % 1
57.71.40 Radikale Zystektomie, mit Urethrektomie, bei der Frau, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
57.82 Verschluss einer Zystostomie 1 0.89 % 1
57.84.10 Verschluss einer vesikovaginalen Fistel, offen chirurgisch (abdominal) 1 0.89 % 1
57.85 Zystourethroplastik und plastische Rekonstruktion am Harnblasenhals 1 0.89 % 1
57.87.10 Rekonstruktion an der Harnblase, mit Ileum, Kolon oder Magen, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
57.87.40 Augmentation der Harnblase, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
59.03.99 Laparoskopische Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen, sonstige 1 0.89 % 1
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 1 0.89 % 1
65.09 Sonstige Ovariotomie 1 0.89 % 1
65.12 Sonstige Biopsie am Ovar 1 0.89 % 1
65.71 Sonstige einfache Naht am Ovar 1 0.89 % 1
66.41.11 Totale Salpingektomie, offen chirurgisch 1 0.89 % 1
66.41.41 Totale Salpingektomie, vaginal-laparoskopisch assistiert 1 0.89 % 1
66.79.30 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Tuba uterina, laparoskopisch 1 0.89 % 1
66.B4 Exzision und Destruktion von Gewebe oder Läsion an der Tuba uterina, laparoskopisch 1 0.89 % 1
67.39 Sonstige Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Zervix 1 0.89 % 1
67.4X.11 Radikale Zervixstumpfextirpation, ohne Lymphadenektomie, offen chirurgisch (abdominal) 1 0.89 % 1
68.12.12 Diagnostische Hysterosalpingoskopie 1 0.89 % 1
68.23 Endometrium-Abtragung 1 0.89 % 1
68.29.15 Exzision oder Destuktion einer Uterusläsion, hysteroskopisch 1 0.89 % 1
68.49 Totale Hysterektomie, sonstige 1 0.89 % 1
69.22 Sonstige uterine Suspensionsoperation 1 0.89 % 1
70.14 Sonstige Kolpotomie 1 0.89 % 1
70.21 Kolposkopie 1 0.89 % 2
70.4X.99 Obliteration und totale Exstirpation der Vagina, sonstige 1 0.89 % 1
70.62 Rekonstruktion der Vagina 1 0.89 % 1
70.73.10 Verschluss einer rektovaginalen Fistel, offen chirurgisch (abdominal) 1 0.89 % 1
70.77 Suspension und Fixation der Vagina 1 0.89 % 1
70.92.10 Enteroelytrozelenplastik 1 0.89 % 1
70.94 Einsetzen eines biologischen Implantats 1 0.89 % 1
78.82 Andernorts nicht klassifizierte diagnostische Massnahmen am Humerus 1 0.89 % 1
86.04.99 Sonstige Inzision mit Drainage an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 0.89 % 1
86.22.19 Grossflächiges Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung durch Exzision, andere Lokalisation 1 0.89 % 1
86.28 Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung ohne Exzision 1 0.89 % 1
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 1 0.89 % 1
87.03 Computertomographie des Schädels 1 0.89 % 4
87.74 Retrograde Pyelographie 1 0.89 % 1
88.01.00 Computertomographie des Abdomens, n.n.bez. 1 0.89 % 2
88.38.30 Computertomographie der Hüfte und des Oberschenkel 1 0.89 % 1
88.38.31 Computertomographie des Kniegelenks und der Unterschenkel 1 0.89 % 1
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 0.89 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 1 0.89 % 1
88.74.21 Diagnostischer Ultraschall des Verdauungstrakts, transabdominale Sonographie, mit Punktion 1 0.89 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 0.89 % 1
88.95 Kernspintomographie von Becken, Prostata und Harnblase 1 0.89 % 1
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 1 0.89 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 0.89 % 2
92.05.11 Myokardperfusionsszintigraphie in Ruhe 1 0.89 % 1
92.05.13 Myokardperfusionsszintigraphie mit pharmakologischer Belastung 1 0.89 % 1
92.09.10 Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT), andere Lokalisationen 1 0.89 % 2
93.38.90 Kombinierte Physiotherapie, ohne Auflistung der Komponenten, n.n.bez. 1 0.89 % 1
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 0.89 % 1
93.57.11 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage 1 0.89 % 1
93.57.12 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, 8 Tage und länger 1 0.89 % 1
93.66 Osteopathische manipulative Behandlung zur Mobilisation von Gewebeflüssigkeit 1 0.89 % 2
93.83 Ergotherapie 1 0.89 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.89 % 1
93.92.13 Analgosedierung 1 0.89 % 1
93.9E.11 NIV-Beatmung ausserhalb Intensivstation, 1 bis 3 Tage 1 0.89 % 1
93.A3.09 Akutschmerzbehandlung, sonstige 1 0.89 % 1
93.A3.20 Komplexe Akutschmerzbehandlung, n.n.bez. 1 0.89 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.89 % 1
94.8X.31 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.89 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.89 % 1
94.8X.99 Psychosoziale Interventionen, sonstige 1 0.89 % 1
96.08 Einsetzen einer (naso-) intestinalen Sonde 1 0.89 % 1
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 1 0.89 % 1
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 1 0.89 % 1
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 TE bis 5 TE 1 0.89 % 1
99.07.99 Transfusion von anderem Serum, sonstige 1 0.89 % 1
99.08 Transfusion von Blutexpander 1 0.89 % 1
99.25.01 Nicht komplexe Chemotherapie 1 0.89 % 1
99.77 Applikation oder Anwendung einer anti-adhäsiven Substanz 1 0.89 % 1
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 1 0.89 % 1
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.89 % 1
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 1 0.89 % 1
99.C1.12 Pflege-Komplexbehandlung, 21 bis 25 Aufwandspunkte 1 0.89 % 1
99.C1.18 Pflege-Komplexbehandlung, 51 bis 55 Aufwandspunkte 1 0.89 % 1