DRG M03A - Eingriffe am Penis, Alter < 18 Jahre

MDC 12 - Krankheiten und Störungen der männlichen Geschlechtsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.155
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 4.9
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.602)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 11 (0.186)
Verlegungsabschlag 0.201


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 293 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 1.71%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.03%
Anzahl Fälle: 37 (12.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.23%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Anzahl Fälle: 251 (85.7%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 45.06%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 1.98%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 12'032.71 CHF

Median: 10'482.00 CHF

Standardabweichung: 5'758.28

Homogenitätskoeffizient: 0.68

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 2 0.68 %
N488 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Penis 4 1.37 %
Q540 Glanduläre Hypospadie 137 46.76 %
Q541 Penile Hypospadie 57 19.45 %
Q542 Penoskrotale Hypospadie 25 8.53 %
Q543 Perineale Hypospadie 3 1.02 %
Q544 Angeborene Ventralverkrümmung des Penis 9 3.07 %
Q548 Sonstige Formen der Hypospadie 12 4.10 %
Q549 Hypospadie, nicht näher bezeichnet 3 1.02 %
Q550 Fehlen und Aplasie des Hodens 1 0.34 %
Q556 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Penis 27 9.22 %
Q558 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der männlichen Genitalorgane 1 0.34 %
Q640 Epispadie 2 0.68 %
S312 Offene Wunde des Penis 9 3.07 %
S313 Offene Wunde des Skrotums und der Testes 1 0.34 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
Q544 Angeborene Ventralverkrümmung des Penis 26 8.87 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 17 5.80 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 13 4.44 %
Q556 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Penis 10 3.41 %
Q552 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Hodens und des Skrotums 7 2.39 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 7 2.39 %
N360 Harnröhrenfistel 6 2.05 %
Q647 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Harnblase und der Urethra 6 2.05 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 6 2.05 %
Q531 Nondescensus testis, einseitig 4 1.37 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 4 1.37 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 4 1.37 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 4 1.37 %
K590 Obstipation 3 1.02 %
N488 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Penis 3 1.02 %
N991 Harnröhrenstriktur nach medizinischen Maßnahmen 3 1.02 %
Q548 Sonstige Formen der Hypospadie 3 1.02 %
Q558 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der männlichen Genitalorgane 3 1.02 %
Q643 Sonstige Atresie und (angeborene) Stenose der Urethra und des Harnblasenhalses 3 1.02 %
R33 Harnverhaltung 3 1.02 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.02 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 3 1.02 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 2 0.68 %
J209 Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet 2 0.68 %
N361 Harnröhrendivertikel 2 0.68 %
N432 Sonstige Hydrozele 2 0.68 %
Q532 Nondescensus testis, beidseitig 2 0.68 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 2 0.68 %
R628 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 2 0.68 %
S0095 Oberflächliche Verletzung des Kopfes, Teil nicht näher bezeichnet: Prellung 2 0.68 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.68 %
Y349 Nicht näher bezeichnetes Ereignis, Umstände unbestimmt 2 0.68 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 2 0.68 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 2 0.68 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 2 0.68 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 0.68 %
A084 Virusbedingte Darminfektion, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 0.34 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.34 %
B820 Intestinale Helminthose, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
D171 Gutartige Neubildung des Fettgewebes der Haut und der Unterhaut des Rumpfes 1 0.34 %
D1801 Hämangiom: Haut und Unterhaut 1 0.34 %
D226 Melanozytennävus der oberen Extremität, einschließlich Schulter 1 0.34 %
D234 Sonstige gutartige Neubildungen: Behaarte Kopfhaut und Haut des Halses 1 0.34 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 0.34 %
D66 Hereditärer Faktor-VIII-Mangel 1 0.34 %
D680 Willebrand-Jürgens-Syndrom 1 0.34 %
D686 Sonstige Thrombophilien 1 0.34 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
E232 Diabetes insipidus 1 0.34 %
E269 Hyperaldosteronismus, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
E291 Testikuläre Unterfunktion 1 0.34 %
E343 Kleinwuchs, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
E6609 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
E6699 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
E701 Sonstige Hyperphenylalaninämien 1 0.34 %
E870 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 1 0.34 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 1 0.34 %
F89 Nicht näher bezeichnete Entwicklungsstörung 1 0.34 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 1 0.34 %
H100 Mukopurulente Konjunktivitis 1 0.34 %
H653 Chronische muköse Otitis media 1 0.34 %
I676 Nichteitrige Thrombose des intrakraniellen Venensystems 1 0.34 %
J00 Akute Rhinopharyngitis [Erkältungsschnupfen] 1 0.34 %
J3803 Lähmung der Stimmlippen und des Kehlkopfes: Beidseitig, partiell 1 0.34 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 0.34 %
K4090 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 1 0.34 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.34 %
K900 Zöliakie 1 0.34 %
L059 Pilonidalzyste ohne Abszess 1 0.34 %
L208 Sonstiges atopisches [endogenes] Ekzem 1 0.34 %
L22 Windeldermatitis 1 0.34 %
L259 Nicht näher bezeichnete Kontaktdermatitis, nicht näher bezeichnete Ursache 1 0.34 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 1 0.34 %
L720 Epidermalzyste 1 0.34 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 1 0.34 %
N368 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 1 0.34 %
N480 Leukoplakie des Penis 1 0.34 %
N482 Sonstige entzündliche Krankheiten des Penis 1 0.34 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.34 %
Q070 Arnold-Chiari-Syndrom 1 0.34 %
Q201 Rechter Doppelausstromventrikel [Double outlet right ventricle] 1 0.34 %
Q212 Defekt des Vorhof- und Kammerseptums 1 0.34 %
Q381 Ankyloglosson 1 0.34 %
Q431 Hirschsprung-Krankheit 1 0.34 %
Q540 Glanduläre Hypospadie 1 0.34 %
Q554 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ductus deferens, des Nebenhodens, der Vesiculae seminales und der Prostata 1 0.34 %
Q561 Pseudohermaphroditismus masculinus, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 1 0.34 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 1 0.34 %
Q640 Epispadie 1 0.34 %
Q646 Angeborenes Divertikel der Harnblase 1 0.34 %
Q750 Kraniosynostose 1 0.34 %
Q780 Osteogenesis imperfecta 1 0.34 %
Q870 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung des Gesichtes 1 0.34 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
Q890 Angeborene Fehlbildungen der Milz 1 0.34 %
Q933 Deletion des kurzen Armes des Chromosoms 4 1 0.34 %
Q935 Sonstige Deletionen eines Chromosomenteils 1 0.34 %
Q990 Chimäre 46,XX/46,XY 1 0.34 %
Q998 Sonstige näher bezeichnete Chromosomenanomalien 1 0.34 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
R011 Herzgeräusch, nicht näher bezeichnet 1 0.34 %
R02 Gangrän, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
R030 Erhöhter Blutdruckwert ohne Diagnose eines Bluthochdrucks 1 0.34 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 0.34 %
R301 Tenesmus vesicae 1 0.34 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 1 0.34 %
R451 Ruhelosigkeit und Erregung 1 0.34 %
R590 Lymphknotenvergrößerung, umschrieben 1 0.34 %
R631 Polydipsie 1 0.34 %
R633 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 1 0.34 %
S032 Zahnluxation 1 0.34 %
S060 Gehirnerschütterung 1 0.34 %
S312 Offene Wunde des Penis 1 0.34 %
S313 Offene Wunde des Skrotums und der Testes 1 0.34 %
S3738 Verletzung der Harnröhre: Sonstige Teile 1 0.34 %
T781 Sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeit, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
T783 Angioneurotisches Ödem 1 0.34 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
T884 Misslungene oder schwierige Intubation 1 0.34 %
V99 Transportmittelunfall 1 0.34 %
W499 Unfall durch Exposition gegenüber mechanischen Kräften unbelebter Objekte 1 0.34 %
Z448 Versorgen mit und Anpassen von sonstigen Ektoprothesen 1 0.34 %
Z466 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 1 0.34 %
Z65 Kontaktanlässe mit Bezug auf andere psychosoziale Umstände 1 0.34 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 1 0.34 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 1 0.34 %
Z924 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.34 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 1 0.34 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
58.45.21 Plastische Rekonstruktion bei Hypospadie oder Epispadie, beim Mann, sonstige Verfahren 137 46.76 % 137
58.45.20 Plastische Rekonstruktion bei Hypospadie oder Epispadie, beim Mann, Schaftaufrichtung und Chordektomie 81 27.65 % 81
64.0 Zirkumzision 38 12.97 % 38
00.99.10 Reoperation 32 10.92 % 32
64.42 Lösung einer Chorda des Penis 16 5.46 % 16
64.44.11 Rekonstruktion des Penis, Korrektur einer penoskrotalen Transposition oder eines vergrabenen Penis (concealed penis oder buried penis) 14 4.78 % 14
58.45.99 Plastische Rekonstruktion bei Hypospadie oder Epispadie, sonstige 13 4.44 % 13
64.41 Naht einer Penisverletzung 11 3.75 % 11
64.44.10 Rekonstruktion des Penis, Streckung des Penisschaftes 10 3.41 % 10
58.49.10 Einzeitige plastische Rekonstruktion der Urethra, mit Präputial- oder Penishaut 9 3.07 % 9
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 9 3.07 % 9
57.17 Perkutane Zystostomie 8 2.73 % 8
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 8 2.73 % 8
62.5 Orchidopexie 7 2.39 % 7
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 6 2.05 % 6
58.47 Urethrale Meatoplastik 6 2.05 % 6
58.99.10 Sonstige Operationen an Urethra und Periurethralgewebe, Einlegen und Wechsel eines Stent in die Urethra 6 2.05 % 6
64.93.10 Durchtrennung von Adhäsionen am Penis, Lösung von Präputialverklebungen 6 2.05 % 6
57.32 Sonstige Zystoskopie 5 1.71 % 6
58.49.40 Revision einer plastischen Rekonstruktion an der Urethra 5 1.71 % 5
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 5 1.71 % 5
97.65 Entfernen eines Urethra-Stents 5 1.71 % 6
58.39.10 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision, offen chirurgisch 4 1.37 % 4
57.82 Verschluss einer Zystostomie 3 1.02 % 3
64.2 Lokale Exzision oder Destruktion einer Läsion am Penis 3 1.02 % 3
64.44.99 Rekonstruktion des Penis, sonstige 3 1.02 % 3
64.49 Sonstige plastische Rekonstruktion am Penis 3 1.02 % 3
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 3 1.02 % 4
53.02 Einseitige Operation einer indirekten Inguinalhernie 2 0.68 % 2
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 2 0.68 % 2
58.43.99 Verschluss einer anderen Urethrafistel, sonstige 2 0.68 % 2
58.49.11 Einzeitige plastische Rekonstruktion der Urethra, mit Mund- oder Harnblasenschleimhaut, sonstige Rekonstruktion 2 0.68 % 2
58.49.31 Zweizeitige plastische Rekonstruktion der Urethra, zweite Sitzung, mit Präputial- oder Penishaut 2 0.68 % 2
58.6 Dilatation der Urethra 2 0.68 % 2
61.41 Naht einer Verletzung an Skrotum und Tunica vaginalis testis 2 0.68 % 2
64.92.20 Inzision am Penis, sonstige Operationen am Präputium 2 0.68 % 2
86.63.16 Kleinflächiges Vollhauttransplantat an die Leisten- und Genitalregion 2 0.68 % 2
86.91 Exzision von Haut zur Transplantation 2 0.68 % 2
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 2 0.68 % 2
93.57.09 Applikation eines anderen Wundverbands, sonstige 2 0.68 % 3
93.92.11 Inhalationsanästhesie 2 0.68 % 2
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 2 0.68 % 2
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 2 0.68 % 2
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 2 0.68 % 2
20.01 Myringotomie mit Paukenröhrcheneinlage 1 0.34 % 1
24.39.99 Sonstige Operation am Zahnfleisch, sonstige 1 0.34 % 1
25.91 Linguale Frenulotomie 1 0.34 % 1
33.22 Flexible Tracheobronchoskopie 1 0.34 % 1
39.98 Blutstillung n.n.bez. 1 0.34 % 1
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 0.34 % 1
53.49 Sonstige Operation einer Umbilikalhernie 1 0.34 % 1
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 1 0.34 % 1
57.0X.12 Transurethrale Drainage der Harnblase, Operative Ausräumung einer Harnblasentamponade 1 0.34 % 2
57.19.23 Sonstige Zystotomie, Zystotomie (Sectio alta), mit Ausräumung einer Blasentamponade 1 0.34 % 1
57.93.12 (Postoperative) Blutstillung an der Harnblase, offen chirurgisch 1 0.34 % 1
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.34 % 1
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 1 0.34 % 1
58.1 Urethrale Meatotomie 1 0.34 % 1
58.43.20 Verschluss einer urethrokutanen Fistel 1 0.34 % 1
58.49.20 Zweizeitige plastische Rekonstruktion der Urethra, erste Sitzung, mit Präputial- oder Penishaut 1 0.34 % 1
58.49.21 Zweizeitige plastische Rekonstruktion der Urethra, erste Sitzung, mit Mund- oder Harnblasenschleimhaut 1 0.34 % 1
61.3X.99 Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Skrotum, sonstige 1 0.34 % 1
61.49 Sonstige plastische Rekonstruktion an Skrotum und Tunica vaginalis testis 1 0.34 % 1
62.3X.20 Einseitige Orchidektomie, Inguinalhoden, ohne Epididymektomie 1 0.34 % 1
62.99.12 Exploration bei Kryptorchismus, abdominal, laparoskopisch 1 0.34 % 1
63.3 Exzision von anderer Läsion oder Gewebe an Funiculus spermaticus und Epididymis 1 0.34 % 1
63.94 Lösung von Adhäsionen am Funiculus spermaticus 1 0.34 % 1
64.91 Dorsale oder laterale Spaltung des Präputiums 1 0.34 % 1
64.92.10 Inzision am Penis, Frenulotomie 1 0.34 % 1
64.92.99 Inzision am Penis, sonstige 1 0.34 % 1
64.98.99 Sonstige Operationen am Penis, sonstige 1 0.34 % 1
86.21 Exzision von Pilonidalzyste oder Sinus pilonidalis 1 0.34 % 1
86.28 Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung ohne Exzision 1 0.34 % 1
86.3X.20 Grossflächige Destruktion von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 1 0.34 % 1
86.83.1A Gewebereduktionsplastik am Bauch 1 0.34 % 1
93.92.12 Balancierte Anästhesie 1 0.34 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.34 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.34 % 1
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 1 0.34 % 1
99.06.10 Behandlung von Hämophiliepatienten (Bluter, angeboren) mit Blutgerinnungsfaktoren 1 0.34 % 1
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 1 0.34 % 1
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 1 0.34 % 1
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.34 % 1
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 1 0.34 % 1