DRG L70A - Krankheiten und Störungen der Harnorgane, ein Belegungstag, Alter < 16 Jahre, ausser bei Niereninsuffizienz

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.383
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) -
Verlegungspauschale Ja


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 237 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.5%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%
Anzahl Fälle: 171 (72.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.38%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.02%
Anzahl Fälle: 58 (24.5%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 8.68%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.46%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 3'827.94 CHF

Median: 3'336.59 CHF

Standardabweichung: 1'760.98

Homogenitätskoeffizient: 0.68

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C64 Bösartige Neubildung der Niere, ausgenommen Nierenbecken 9 3.80 %
C679 Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
D410 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Niere 1 0.42 %
D593 Hämolytisch-urämisches Syndrom 2 0.84 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 1 0.42 %
N008 Akutes nephritisches Syndrom: Sonstige morphologische Veränderungen 1 0.42 %
N009 Akutes nephritisches Syndrom: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 4 1.69 %
N020 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Minimale glomeruläre Läsion 1 0.42 %
N028 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Sonstige morphologische Veränderungen 1 0.42 %
N029 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 2 0.84 %
N035 Chronisches nephritisches Syndrom: Diffuse mesangiokapilläre Glomerulonephritis 1 0.42 %
N041 Nephrotisches Syndrom: Fokale und segmentale glomeruläre Läsionen 2 0.84 %
N046 Nephrotisches Syndrom: Dense-deposit-Krankheit 1 0.42 %
N048 Nephrotisches Syndrom: Sonstige morphologische Veränderungen 1 0.42 %
N049 Nephrotisches Syndrom: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 6 2.53 %
N051 Nicht näher bezeichnetes nephritisches Syndrom: Fokale und segmentale glomeruläre Läsionen 1 0.42 %
N059 Nicht näher bezeichnetes nephritisches Syndrom: Art der morphologischen Veränderung nicht näher bezeichnet 3 1.27 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 32 13.50 %
N118 Sonstige chronische tubulointerstitielle Nephritis 1 0.42 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 12 5.06 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 2 0.84 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.84 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 3 1.27 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 3 1.27 %
N134 Hydroureter 1 0.42 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 2 0.84 %
N136 Pyonephrose 1 0.42 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 1 0.42 %
N200 Nierenstein 10 4.22 %
N201 Ureterstein 3 1.27 %
N209 Harnstein, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
N23 Nicht näher bezeichnete Nierenkolik 3 1.27 %
N26 Schrumpfniere, nicht näher bezeichnet 2 0.84 %
N300 Akute Zystitis 2 0.84 %
N301 Interstitielle Zystitis (chronisch) 1 0.42 %
N308 Sonstige Zystitis 1 0.42 %
N309 Zystitis, nicht näher bezeichnet 5 2.11 %
N3181 Hypo- und Akontraktilität des Blasenmuskels ohne neurologisches Substrat 1 0.42 %
N3188 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 1 0.42 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 2 0.84 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 3 1.27 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 28 11.81 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.42 %
N991 Harnröhrenstriktur nach medizinischen Maßnahmen 3 1.27 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.42 %
Q611 Polyzystische Niere, autosomal-rezessiv 1 0.42 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 5 2.11 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 5 2.11 %
Q622 Angeborener Megaureter 2 0.84 %
Q625 Duplikatur des Ureters 2 0.84 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 4 1.69 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 2 0.84 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 13 5.49 %
Q646 Angeborenes Divertikel der Harnblase 1 0.42 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 2 0.84 %
R33 Harnverhaltung 6 2.53 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 2 0.84 %
R398 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Harnsystem betreffen 1 0.42 %
R80 Isolierte Proteinurie 1 0.42 %
S3701 Prellung und Hämatom der Niere 14 5.91 %
S3720 Verletzung der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
S3721 Prellung der Harnblase 2 0.84 %
S3731 Verletzung der Harnröhre: Pars membranacea 1 0.42 %
S3732 Verletzung der Harnröhre: Pars spongiosa 1 0.42 %
T198 Fremdkörper an sonstigen und mehreren Lokalisationen des Urogenitaltraktes 1 0.42 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 2 0.84 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.42 %
Z940 Zustand nach Nierentransplantation 1 0.42 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 47 19.83 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 14 5.91 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 13 5.49 %
Q622 Angeborener Megaureter 9 3.80 %
V99 Transportmittelunfall 9 3.80 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 9 3.80 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 8 3.38 %
K590 Obstipation 7 2.95 %
R560 Fieberkrämpfe 7 2.95 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 6 2.53 %
Z940 Zustand nach Nierentransplantation 6 2.53 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 5 2.11 %
E86 Volumenmangel 5 2.11 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 5 2.11 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 5 2.11 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 4 1.69 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 4 1.69 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 4 1.69 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 4 1.69 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 4 1.69 %
W499 Unfall durch Exposition gegenüber mechanischen Kräften unbelebter Objekte 4 1.69 %
Z4520 Anpassung und Handhabung eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 4 1.69 %
Z466 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 4 1.69 %
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 4 1.69 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 3 1.27 %
Q647 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Harnblase und der Urethra 3 1.27 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.27 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 3 1.27 %
S0085 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Prellung 3 1.27 %
S060 Gehirnerschütterung 3 1.27 %
S202 Prellung des Thorax 3 1.27 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.27 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 3 1.27 %
Z408 Sonstige prophylaktische Operation 3 1.27 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 3 1.27 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 0.84 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 0.84 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 2 0.84 %
G404 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 2 0.84 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 2 0.84 %
I1510 Hypertonie als Folge von sonstigen Nierenkrankheiten: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 0.84 %
J101 Grippe mit sonstigen Manifestationen an den Atemwegen, sonstige Influenzaviren nachgewiesen 2 0.84 %
J209 Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet 2 0.84 %
L271 Lokalisierte Hauteruption durch Drogen oder Arzneimittel 2 0.84 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 2 0.84 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 0.84 %
Q600 Nierenagenesie, einseitig 2 0.84 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 2 0.84 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 2 0.84 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 2 0.84 %
R33 Harnverhaltung 2 0.84 %
R633 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 2 0.84 %
S0081 Oberflächliche Verletzung sonstiger Teile des Kopfes: Schürfwunde 2 0.84 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 2 0.84 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 2 0.84 %
Z431 Versorgung eines Gastrostomas 2 0.84 %
Z435 Versorgung eines Zystostomas 2 0.84 %
Z53 Personen, die Einrichtungen des Gesundheitswesens wegen spezifischer Maßnahmen aufgesucht haben, die aber nicht durchgeführt wurden 2 0.84 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 2 0.84 %
Z905 Verlust der Niere(n) 2 0.84 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 0.84 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 0.42 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 0.42 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
A499 Bakterielle Infektion, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
B370 Candida-Stomatitis 1 0.42 %
B951 Streptokokken, Gruppe B, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.42 %
B971 Enteroviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.42 %
C412 Bösartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels: Wirbelsäule 1 0.42 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 1 0.42 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 0.42 %
D1801 Hämangiom: Haut und Unterhaut 1 0.42 %
D303 Gutartige Neubildung: Harnblase 1 0.42 %
D3770 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Pankreas 1 0.42 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 0.42 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 0.42 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.42 %
E1090 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.42 %
E213 Hyperparathyreoidismus, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
E273 Arzneimittelinduzierte Nebennierenrindeninsuffizienz 1 0.42 %
E611 Eisenmangel 1 0.42 %
E791 Lesch-Nyhan-Syndrom 1 0.42 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 0.42 %
E878 Sonstige Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.42 %
E880 Störungen des Plasmaprotein-Stoffwechsels, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.42 %
E894 Ovarialinsuffizienz nach medizinischen Maßnahmen 1 0.42 %
F83 Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörungen 1 0.42 %
F911 Störung des Sozialverhaltens bei fehlenden sozialen Bindungen 1 0.42 %
G408 Sonstige Epilepsien 1 0.42 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 0.42 %
G600 Hereditäre sensomotorische Neuropathie 1 0.42 %
G800 Spastische tetraplegische Zerebralparese 1 0.42 %
G8223 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.42 %
G8266 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: L2-S1 1 0.42 %
G910 Hydrocephalus communicans 1 0.42 %
G9581 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 0.42 %
H028 Sonstige näher bezeichnete Affektionen des Augenlides 1 0.42 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.42 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.42 %
I517 Kardiomegalie 1 0.42 %
I898 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Krankheiten der Lymphgefäße und Lymphknoten 1 0.42 %
J029 Akute Pharyngitis, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
J352 Hyperplasie der Rachenmandel 1 0.42 %
J393 Hypersensitivitätsreaktion der oberen Atemwege, Lokalisation nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 0.42 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.42 %
K868 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Pankreas 1 0.42 %
M329 Systemischer Lupus erythematodes, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
M7915 Myalgie: Beckenregion und Oberschenkel 1 0.42 %
N028 Rezidivierende und persistierende Hämaturie: Sonstige morphologische Veränderungen 1 0.42 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 1 0.42 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.42 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 1 0.42 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.42 %
N134 Hydroureter 1 0.42 %
N179 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 0.42 %
N189 Chronische Nierenkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 0.42 %
N200 Nierenstein 1 0.42 %
N258 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 1 0.42 %
N298 Sonstige Krankheiten der Niere und des Ureters bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.42 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
N342 Sonstige Urethritis 1 0.42 %
N391 Persistierende Proteinurie, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
N3942 Dranginkontinenz 1 0.42 %
N762 Akute Vulvitis 1 0.42 %
N911 Sekundäre Amenorrhoe 1 0.42 %
Q052 Lumbale Spina bifida mit Hydrozephalus 1 0.42 %
Q278 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des peripheren Gefäßsystems 1 0.42 %
Q312 Hypoplasie des Kehlkopfes 1 0.42 %
Q315 Angeborene Laryngomalazie 1 0.42 %
Q320 Angeborene Tracheomalazie 1 0.42 %
Q322 Angeborene Bronchomalazie 1 0.42 %
Q521 Vagina duplex 1 0.42 %
Q552 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Hodens und des Skrotums 1 0.42 %
Q603 Nierenhypoplasie, einseitig 1 0.42 %
Q614 Nierendysplasie 1 0.42 %
Q623 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 1 0.42 %
Q625 Duplikatur des Ureters 1 0.42 %
Q626 Lageanomalie des Ureters 1 0.42 %
Q628 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ureters 1 0.42 %
Q638 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere 1 0.42 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 1 0.42 %
Q646 Angeborenes Divertikel der Harnblase 1 0.42 %
Q764 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule ohne Skoliose 1 0.42 %
Q794 Bauchdeckenaplasie-Syndrom 1 0.42 %
Q872 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung der Extremitäten 1 0.42 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
R010 Benigne und akzidentelle Herzgeräusche 1 0.42 %
R011 Herzgeräusch, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
R040 Epistaxis 1 0.42 %
R073 Sonstige Brustschmerzen 1 0.42 %
R101 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 0.42 %
R298 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen 1 0.42 %
R309 Schmerzen beim Wasserlassen, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
R398 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Harnsystem betreffen 1 0.42 %
R400 Somnolenz 1 0.42 %
R638 Sonstige Symptome, die die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme betreffen 1 0.42 %
R64 Kachexie 1 0.42 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 0.42 %
R739 Hyperglykämie, nicht näher bezeichnet 1 0.42 %
R748 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 1 0.42 %
R80 Isolierte Proteinurie 1 0.42 %
R934 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik der Harnorgane 1 0.42 %
S0180 Nicht näher bezeichnete offene Wunde sonstiger Teile des Kopfes 1 0.42 %
S0670 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Weniger als 30 Minuten 1 0.42 %
S300 Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 0.42 %
S307 Multiple oberflächliche Verletzungen des Abdomens, der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 0.42 %
S3184 Weichteilschaden I. Grades bei geschlossener Fraktur oder Luxation der Lendenwirbelsäule und des Beckens 1 0.42 %
S323 Fraktur des Os ilium 1 0.42 %
S3721 Prellung der Harnblase 1 0.42 %
S4081 Sonstige oberflächliche Verletzungen der Schulter und des Oberarmes: Schürfwunde 1 0.42 %
S500 Prellung des Ellenbogens 1 0.42 %
S5081 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Unterarmes: Schürfwunde 1 0.42 %
S600 Prellung eines oder mehrerer Finger ohne Schädigung des Nagels 1 0.42 %
S6361 Verstauchung und Zerrung eines oder mehrerer Finger: Metakarpophalangeal (-Gelenk) 1 0.42 %
S701 Prellung des Oberschenkels 1 0.42 %
S800 Prellung des Knies 1 0.42 %
S8081 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Unterschenkels: Schürfwunde 1 0.42 %
S810 Offene Wunde des Knies 1 0.42 %
S900 Prellung der Knöchelregion 1 0.42 %
T451 Vergiftung: Antineoplastika und Immunsuppressiva 1 0.42 %
Y099 Tätlicher Angriff 1 0.42 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 1 0.42 %
Z038 Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen 1 0.42 %
Z099 Nachuntersuchung nach nicht näher bezeichneter Behandlung wegen anderer Krankheitszustände 1 0.42 %
Z291 Immunprophylaxe 1 0.42 %
Z4529 Anpassung und Handhabung eines sonstigen und nicht näher bezeichneten vaskulären Zugangs 1 0.42 %
Z514 Vorbereitung auf eine nachfolgende Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.42 %
Z5188 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 1 0.42 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 1 0.42 %
Z871 Krankheiten des Verdauungssystems in der Eigenanamnese 1 0.42 %
Z924 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.42 %
Z935 Vorhandensein eines Zystostomas 1 0.42 %
Z936 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 1 0.42 %
Z9581 Vorhandensein eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 0.42 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
57.32 Sonstige Zystoskopie 29 12.24 % 29
55.23 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an der Niere 17 7.17 % 17
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 16 6.75 % 16
00.99.10 Reoperation 10 4.22 % 10
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 8 3.38 % 8
64.0 Zirkumzision 8 3.38 % 8
87.74 Retrograde Pyelographie 8 3.38 % 8
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 7 2.95 % 7
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 7 2.95 % 7
58.31.11 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Destruktion 6 2.53 % 6
92.03 Nierenszintigraphie und Radioisotopenfunktionsstudie 6 2.53 % 6
93.92.11 Inhalationsanästhesie 5 2.11 % 5
98.51 Extrakorporelle Stosswellen-Lithotripsie [ESWL] von Niere, Ureter und/oder Blase 5 2.11 % 5
56.31 Ureteroskopie 4 1.69 % 4
57.17 Perkutane Zystostomie 4 1.69 % 4
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 4 1.69 % 4
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 4 1.69 % 4
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 4 1.69 % 4
58.31.10 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision 3 1.27 % 3
87.77.10 Miktionszystourografie (MCUG) 3 1.27 % 3
93.92.99 Anästhesie, sonstige 3 1.27 % 3
03.31 Lumbalpunktion 2 0.84 % 2
33.22 Flexible Tracheobronchoskopie 2 0.84 % 2
38.93.99 Venöse Katheterisation, sonstige 2 0.84 % 2
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 2 0.84 % 2
58.6 Dilatation der Urethra 2 0.84 % 2
70.21 Kolposkopie 2 0.84 % 2
86.07.10 Einsetzen und Wechsel einer vollständig implantierbaren Vorrichtung mit vaskulärem Zugang (Port-System) 2 0.84 % 2
86.07.30 Entfernung eines vollständig implantierbaren Katheterverweilsystems 2 0.84 % 2
86.59.99 Verschluss von Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation, sonstige 2 0.84 % 2
87.73 Intravenöse Urographie 2 0.84 % 2
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 0.84 % 2
89.29 Sonstige nicht-operative Messungen am Urogenitalsystem 2 0.84 % 2
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 2 0.84 % 2
93.92.12 Balancierte Anästhesie 2 0.84 % 2
93.92.13 Analgosedierung 2 0.84 % 2
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 2 0.84 % 2
99.25.01 Nicht komplexe Chemotherapie 2 0.84 % 2
99.28.11 Andere Immuntherapie, mit nicht modifizierten Antikörpern 2 0.84 % 2
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 2 0.84 % 2
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.42 % 1
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 1 0.42 % 1
49.29.99 Sonstige diagnostische Massnahmen an Anus und Perianalgewebe, sonstige 1 0.42 % 1
57.33 Geschlossene [transurethrale] Biopsie der Harnblase 1 0.42 % 1
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.42 % 1
58.31.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 1 0.42 % 1
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 1 0.42 % 1
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 1 0.42 % 1
87.49 Sonstige Thoraxröntgenaufnahme 1 0.42 % 1
87.76.10 Zystographie 1 0.42 % 1
87.89 Sonstige Radiographie der weiblichen Genitalorgane 1 0.42 % 1
88.01.00 Computertomographie des Abdomens, n.n.bez. 1 0.42 % 1
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 1 0.42 % 1
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 1 0.42 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 1 0.42 % 1
88.76.00 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, n.n.bez. 1 0.42 % 1
88.76.11 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) mit Gefäss-Sonographie 1 0.42 % 1
88.97.12 Ganzkörper-MRI 1 0.42 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 1 0.42 % 1
89.14.12 Langzeit-Elektroenzephalographie, Dauer mehr als 12 Stunden 1 0.42 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 1 0.42 % 1
96.35 Gastrische Gavage 1 0.42 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.42 % 1
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 1 0.42 % 1
98.24 Entfernen eines Fremdkörpers von Skrotum und Penis ohne Inzision 1 0.42 % 1
99.25.02 Mittelgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie 1 0.42 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 1 0.42 % 1
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 1 0.42 % 1
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.42 % 1