DRG L17B - Andere Eingriffe an der Urethra od. Harnblase, ein Belegungstag

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 0.365
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) -
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) -
Verlegungspauschale Ja


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 250 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.53%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.03%
Anzahl Fälle: 238 (95.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.52%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.03%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 3'731.87 CHF

Median: 3'502.23 CHF

Standardabweichung: 1'328.28

Homogenitätskoeffizient: 0.74

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C64 Bösartige Neubildung der Niere, ausgenommen Nierenbecken 2 0.80 %
C678 Bösartige Neubildung: Harnblase, mehrere Teilbereiche überlappend 1 0.40 %
C679 Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
C790 Sekundäre bösartige Neubildung der Niere und des Nierenbeckens 1 0.40 %
D090 Carcinoma in situ: Harnblase 1 0.40 %
D091 Carcinoma in situ: Sonstige und nicht näher bezeichnete Harnorgane 1 0.40 %
D303 Gutartige Neubildung: Harnblase 1 0.40 %
D414 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Harnblase 1 0.40 %
N132 Hydronephrose bei Obstruktion durch Nieren- und Ureterstein 6 2.40 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 2 0.80 %
N136 Pyonephrose 1 0.40 %
N179 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
N200 Nierenstein 1 0.40 %
N201 Ureterstein 7 2.80 %
N202 Nierenstein und Ureterstein gleichzeitig 3 1.20 %
N210 Stein in der Harnblase 31 12.40 %
N211 Urethrastein 1 0.40 %
N300 Akute Zystitis 1 0.40 %
N308 Sonstige Zystitis 1 0.40 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
N320 Blasenhalsobstruktion 1 0.40 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 5 2.00 %
N350 Posttraumatische Harnröhrenstriktur 5 2.00 %
N351 Postinfektiöse Harnröhrenstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 47 18.80 %
N359 Harnröhrenstriktur, nicht näher bezeichnet 39 15.60 %
N362 Harnröhrenkarunkel 7 2.80 %
N368 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 8 3.20 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 2 0.80 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 3 1.20 %
N3941 Überlaufinkontinenz 1 0.40 %
N3942 Dranginkontinenz 1 0.40 %
N991 Harnröhrenstriktur nach medizinischen Maßnahmen 31 12.40 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.40 %
Q623 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 1 0.40 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 2 0.80 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 12 4.80 %
R33 Harnverhaltung 7 2.80 %
S3730 Verletzung der Harnröhre: Nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
T191 Fremdkörper in der Harnblase 1 0.40 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 2 0.80 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 3 1.20 %
T832 Mechanische Komplikation durch ein Harnorgantransplantat 1 0.40 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.40 %
T838 Sonstige Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Urogenitaltrakt 2 0.80 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 49 19.60 %
N40 Prostatahyperplasie 29 11.60 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 23 9.20 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 22 8.80 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 16 6.40 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 16 6.40 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 15 6.00 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 14 5.60 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 11 4.40 %
Z951 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 11 4.40 %
N210 Stein in der Harnblase 10 4.00 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 10 4.00 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 10 4.00 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 9 3.60 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 9 3.60 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 9 3.60 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 8 3.20 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 8 3.20 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 8 3.20 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 7 2.80 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 7 2.80 %
Z935 Vorhandensein eines Zystostomas 7 2.80 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 6 2.40 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 6 2.40 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 6 2.40 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 6 2.40 %
R33 Harnverhaltung 6 2.40 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 6 2.40 %
M353 Polymyalgia rheumatica 5 2.00 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 5 2.00 %
R391 Sonstige Miktionsstörungen 5 2.00 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 5 2.00 %
Z855 Bösartige Neubildung der Harnorgane in der Eigenanamnese 5 2.00 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 5 2.00 %
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 5 2.00 %
D6830 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 4 1.60 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 4 1.60 %
I2522 Alter Myokardinfarkt: 1 Jahr und länger zurückliegend 4 1.60 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 4 1.60 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 4 1.60 %
N359 Harnröhrenstriktur, nicht näher bezeichnet 4 1.60 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 4 1.60 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 4 1.60 %
Z978 Vorhandensein sonstiger und nicht näher bezeichneter medizinischer Geräte oder Hilfsmittel 4 1.60 %
E876 Hypokaliämie 3 1.20 %
G359 Multiple Sklerose, nicht näher bezeichnet 3 1.20 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 1.20 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 3 1.20 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 3 1.20 %
N3188 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 3 1.20 %
N480 Leukoplakie des Penis 3 1.20 %
Z905 Verlust der Niere(n) 3 1.20 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 3 1.20 %
A630 Anogenitale (venerische) Warzen 2 0.80 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 0.80 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 2 0.80 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 2 0.80 %
C97 Bösartige Neubildungen als Primärtumoren an mehreren Lokalisationen 2 0.80 %
E6600 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 2 0.80 %
E790 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 2 0.80 %
E875 Hyperkaliämie 2 0.80 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 2 0.80 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 2 0.80 %
G3530 Multiple Sklerose mit sekundär-chronischem Verlauf: Ohne Angabe einer akuten Exazerbation oder Progression 2 0.80 %
I258 Sonstige Formen der chronischen ischämischen Herzkrankheit 2 0.80 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 2 0.80 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 2 0.80 %
I5001 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 2 0.80 %
I5019 Linksherzinsuffizienz: Nicht näher bezeichnet 2 0.80 %
I7020 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 2 0.80 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 2 0.80 %
M1099 Gicht, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 2 0.80 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 2 0.80 %
N201 Ureterstein 2 0.80 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 2 0.80 %
N488 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Penis 2 0.80 %
R300 Dysurie 2 0.80 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 2 0.80 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 2 0.80 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 2 0.80 %
Z435 Versorgung eines Zystostomas 2 0.80 %
Z466 Versorgen mit und Anpassen eines Gerätes im Harntrakt 2 0.80 %
Z866 Krankheiten des Nervensystems oder der Sinnesorgane in der Eigenanamnese 2 0.80 %
Z871 Krankheiten des Verdauungssystems in der Eigenanamnese 2 0.80 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 2 0.80 %
Z880 Allergie gegenüber Penicillin in der Eigenanamnese 2 0.80 %
Z886 Allergie gegenüber Analgetikum in der Eigenanamnese 2 0.80 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 2 0.80 %
Z940 Zustand nach Nierentransplantation 2 0.80 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 0.80 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 2 0.80 %
Z993 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 2 0.80 %
A4151 Sepsis: Escherichia coli [E. coli] 1 0.40 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
B029 Zoster ohne Komplikation 1 0.40 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.40 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.40 %
B977 Papillomaviren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.40 %
C187 Bösartige Neubildung: Colon sigmoideum 1 0.40 %
C509 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
C679 Bösartige Neubildung: Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
C680 Bösartige Neubildung: Urethra 1 0.40 %
C773 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Axilläre Lymphknoten und Lymphknoten der oberen Extremität 1 0.40 %
C786 Sekundäre bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums 1 0.40 %
C787 Sekundäre bösartige Neubildung der Leber und der intrahepatischen Gallengänge 1 0.40 %
C9110 Chronische lymphatische Leukämie vom B-Zell-Typ [CLL]: Ohne Angabe einer kompletten Remission 1 0.40 %
D090 Carcinoma in situ: Harnblase 1 0.40 %
D281 Gutartige Neubildung: Vagina 1 0.40 %
D407 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Sonstige männliche Genitalorgane 1 0.40 %
D685 Primäre Thrombophilie 1 0.40 %
D688 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien 1 0.40 %
E1172 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, nicht als entgleist bezeichnet 1 0.40 %
E1490 Nicht näher bezeichneter Diabetes mellitus: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.40 %
E6602 Adipositas durch übermäßige Kalorienzufuhr: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.40 %
E6621 Übermäßige Adipositas mit alveolärer Hypoventilation: Body-Mass-Index [BMI] von 35 bis unter 40 1 0.40 %
E6692 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 40 und mehr 1 0.40 %
E788 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 1 0.40 %
E898 Sonstige endokrine oder Stoffwechselstörungen nach medizinischen Maßnahmen 1 0.40 %
F03 Nicht näher bezeichnete Demenz 1 0.40 %
F059 Delir, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
G250 Essentieller Tremor 1 0.40 %
G310 Umschriebene Hirnatrophie 1 0.40 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 0.40 %
G553 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens {M45-M46}, {M48.-}, {M53-M54} 1 0.40 %
G629 Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
G700 Myasthenia gravis 1 0.40 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
G8203 Schlaffe Paraparese und Paraplegie: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.40 %
G8222 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 0.40 %
G8253 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische inkomplette Querschnittlähmung 1 0.40 %
G8262 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C6-C8 1 0.40 %
G8263 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th1-Th6 1 0.40 %
G8264 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th7-Th10 1 0.40 %
I1001 Benigne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.40 %
I1100 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.40 %
I2510 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ohne hämodynamisch wirksame Stenosen 1 0.40 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 0.40 %
I2728 Sonstige näher bezeichnete sekundäre pulmonale Hypertonie 1 0.40 %
I350 Aortenklappenstenose 1 0.40 %
I420 Dilatative Kardiomyopathie 1 0.40 %
I484 Vorhofflattern, atypisch 1 0.40 %
I494 Sonstige und nicht näher bezeichnete Extrasystolie 1 0.40 %
I693 Folgen eines Hirninfarktes 1 0.40 %
I700 Atherosklerose der Aorta 1 0.40 %
I709 Generalisierte und nicht näher bezeichnete Atherosklerose 1 0.40 %
J180 Bronchopneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
J181 Lobärpneumonie, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
J304 Allergische Rhinopathie, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
J4482 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 >= 50 % und < 70 % des Sollwertes 1 0.40 %
J4493 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 >= 70 % des Sollwertes 1 0.40 %
J986 Krankheiten des Zwerchfells 1 0.40 %
K590 Obstipation 1 0.40 %
L080 Pyodermie 1 0.40 %
L409 Psoriasis, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
L700 Acne vulgaris 1 0.40 %
L721 Trichilemmalzyste 1 0.40 %
L8904 Dekubitus 1. Grades: Kreuzbein 1 0.40 %
L8915 Dekubitus 2. Grades: Sitzbein 1 0.40 %
M1008 Idiopathische Gicht: Sonstige 1 0.40 %
M4806 Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich 1 0.40 %
M545 Kreuzschmerz 1 0.40 %
M6005 Infektiöse Myositis: Beckenregion und Oberschenkel 1 0.40 %
N178 Sonstiges akutes Nierenversagen 1 0.40 %
N184 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 1 0.40 %
N200 Nierenstein 1 0.40 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 1 0.40 %
N302 Sonstige chronische Zystitis 1 0.40 %
N310 Ungehemmte neurogene Blasenentleerung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
N311 Neurogene Reflexblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
N3181 Hypo- und Akontraktilität des Blasenmuskels ohne neurologisches Substrat 1 0.40 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
N320 Blasenhalsobstruktion 1 0.40 %
N323 Harnblasendivertikel 1 0.40 %
N351 Postinfektiöse Harnröhrenstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
N362 Harnröhrenkarunkel 1 0.40 %
N368 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnröhre 1 0.40 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.40 %
N3942 Dranginkontinenz 1 0.40 %
N3947 Rezidivinkontinenz 1 0.40 %
N481 Balanoposthitis 1 0.40 %
N508 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der männlichen Genitalorgane 1 0.40 %
N990 Nierenversagen nach medizinischen Maßnahmen 1 0.40 %
Q054 Nicht näher bezeichnete Spina bifida mit Hydrozephalus 1 0.40 %
Q253 Stenose der Aorta (angeboren) 1 0.40 %
Q256 Stenose der A. pulmonalis (angeboren) 1 0.40 %
Q540 Glanduläre Hypospadie 1 0.40 %
Q548 Sonstige Formen der Hypospadie 1 0.40 %
Q600 Nierenagenesie, einseitig 1 0.40 %
Q647 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Harnblase und der Urethra 1 0.40 %
Q909 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
R102 Schmerzen im Becken und am Damm 1 0.40 %
R15 Stuhlinkontinenz 1 0.40 %
S3730 Verletzung der Harnröhre: Nicht näher bezeichnet 1 0.40 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.40 %
T886 Anaphylaktischer Schock als unerwünschte Nebenwirkung eines indikationsgerechten Arzneimittels oder einer indikationsgerechten Droge bei ordnungsgemäßer Verabreichung 1 0.40 %
T915 Folgen einer Verletzung der intraabdominalen Organe und der Beckenorgane 1 0.40 %
T983 Folgen von Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
U601 Klinische Kategorien der HIV-Krankheit: Kategorie A 1 0.40 %
U613 Anzahl der T-Helferzellen bei HIV-Krankheit: Kategorie 3 1 0.40 %
U8000 Staphylococcus aureus mit Resistenz gegen Oxacillin oder Methicillin [MRSA] 1 0.40 %
U804 Escherichia, Klebsiella und Proteus mit Resistenz gegen Chinolone, Carbapeneme, Amikacin, oder mit nachgewiesener Resistenz gegen alle Beta-Laktam-Antibiotika [ESBL-Resistenz] 1 0.40 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 1 0.40 %
X849 Absichtliche Selbstbeschädigung 1 0.40 %
Z21 Asymptomatische HIV-Infektion [Humane Immundefizienz-Virusinfektion] 1 0.40 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 0.40 %
Z298 Sonstige näher bezeichnete prophylaktische Maßnahmen 1 0.40 %
Z436 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 1 0.40 %
Z4588 Anpassung und Handhabung von sonstigen implantierten medizinischen Geräten 1 0.40 %
Z861 Infektiöse oder parasitäre Krankheiten in der Eigenanamnese 1 0.40 %
Z865 Andere psychische Krankheiten oder Verhaltensstörungen in der Eigenanamnese 1 0.40 %
Z895 Verlust der unteren Extremität unterhalb oder bis zum Knie, einseitig 1 0.40 %
Z904 Verlust anderer Teile des Verdauungstraktes 1 0.40 %
Z924 Größerer operativer Eingriff in der Eigenanamnese, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.40 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 1 0.40 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.40 %
Z936 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 1 0.40 %
Z952 Vorhandensein einer künstlichen Herzklappe 1 0.40 %
Z953 Vorhandensein einer xenogenen Herzklappe 1 0.40 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
58.5X.20 Lösung einer Urethrastriktur, Urethrotomia interna 112 44.80 % 112
57.0X.10 Transurethrale Drainage der Harnblase, Entfernung eines Harnsteins 52 20.80 % 52
57.0X.99 Transurethrale Drainage der Harnblase, sonstige 48 19.20 % 48
57.32 Sonstige Zystoskopie 42 16.80 % 42
00.99.10 Reoperation 31 12.40 % 31
58.6 Dilatation der Urethra 24 9.60 % 24
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 22 8.80 % 22
58.47 Urethrale Meatoplastik 21 8.40 % 21
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 17 6.80 % 17
87.74 Retrograde Pyelographie 12 4.80 % 12
58.1 Urethrale Meatotomie 10 4.00 % 10
00.99.30 Lasertechnik 8 3.20 % 8
58.39.99 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 8 3.20 % 8
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 8 3.20 % 8
64.0 Zirkumzision 6 2.40 % 6
58.0 Urethrotomie 5 2.00 % 5
57.0X.11 Transurethrale Drainage der Harnblase, Entfernung eines Fremdkörpers 4 1.60 % 4
57.17 Perkutane Zystostomie 4 1.60 % 4
57.33 Geschlossene [transurethrale] Biopsie der Harnblase 4 1.60 % 4
58.91 Inzision am Periurethralgewebe 4 1.60 % 4
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 4 1.60 % 4
56.31 Ureteroskopie 3 1.20 % 3
87.76.99 Retrograde Urethrozystographie, sonstige 3 1.20 % 3
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 3 1.20 % 3
55.22 Pyeloskopie 2 0.80 % 2
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 2 0.80 % 2
58.23 Biopsie an der Urethra 2 0.80 % 2
58.31.10 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision 2 0.80 % 2
58.31.11 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Destruktion 2 0.80 % 2
64.2 Lokale Exzision oder Destruktion einer Läsion am Penis 2 0.80 % 2
89.83 Zytopathologische Untersuchung 2 0.80 % 2
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 2 0.80 % 2
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 1 0.40 % 1
00.95.11 Basisschulung 1 0.40 % 1
55.21 Nephroskopie 1 0.40 % 1
55.29 Sonstige diagnostische Massnahmen an der Niere 1 0.40 % 1
55.93 Ersetzen einer Nephrostomie-Kanüle 1 0.40 % 1
56.91 Dilatation des Ureterostiums 1 0.40 % 1
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 1 0.40 % 1
57.19.99 Sonstige Zystotomie, sonstige 1 0.40 % 1
57.39 Sonstige diagnostische Massnahmen der Harnblase 1 0.40 % 1
57.92 Dilatation am Harnblasenhals 1 0.40 % 1
57.95 Ersetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.40 % 1
58.22 Sonstige Urethroskopie 1 0.40 % 1
58.31.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 1 0.40 % 1
58.39.20 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Destruktion, perkutan-transvesikal 1 0.40 % 1
58.5X.99 Lösung einer Urethrastriktur, sonstige 1 0.40 % 1
60.0 Inzision an der Prostata 1 0.40 % 1
60.11 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an der Prostata 1 0.40 % 1
60.21.12 Transurethrale laserinduzierte Prostatektomie ohne Kontakt beim Laser 1 0.40 % 1
60.82 Exzision am periprostatischen Gewebe 1 0.40 % 1
70.14 Sonstige Kolpotomie 1 0.40 % 1
71.9 Sonstige Operationen an den weiblichen Geschlechtsorganen 1 0.40 % 1
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 1 0.40 % 1
87.71 Computertomographie der Niere 1 0.40 % 1
87.73 Intravenöse Urographie 1 0.40 % 1
88.39.10 Intraoperatives Röntgen 1 0.40 % 1
88.79.30 Endosonographie der männlichen Geschlechtsorgane, transrektal 1 0.40 % 1
93.39.11 Lagerungsbehandlung, Wechseldruckmatratze 1 0.40 % 1
93.59.50 Komplexbehandlung bei Besiedlung oder Infektion mit multiresistenten Erregern, bis zu 6 Behandlungstage 1 0.40 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.40 % 1
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 1 0.40 % 1
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 1 0.40 % 1
98.19 Entfernen eines intraluminalen Fremdkörpers von der Urethra ohne Inzision 1 0.40 % 1
98.51 Extrakorporelle Stosswellen-Lithotripsie [ESWL] von Niere, Ureter und/oder Blase 1 0.40 % 1
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 1 0.40 % 1
99.29.09 Injektion oder Infusion einer anderen therapeutischen oder prophylaktischen Substanz, sonstige 1 0.40 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 1 0.40 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 0.40 % 1
99.B8.10 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 0.40 % 1