DRG I15A - Operationen am Hirn- und Gesichtsschädel, Alter < 16 Jahre

MDC 08 - Krankheiten und Störungen an Muskel-Skelett-System und Bindegewebe

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 2.799
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.6
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.826)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 11 (0.175)
Verlegungsabschlag 0.256


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 78 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.04%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 64 (82.1%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 4.21%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.51%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 28'626.52 CHF

Median: 24'228.74 CHF

Standardabweichung: 14'685.02

Homogenitätskoeffizient: 0.66

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C490 Bösartige Neubildung: Bindegewebe und andere Weichteilgewebe des Kopfes, des Gesichtes und des Halses 1 1.28 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 1.28 %
D1641 Gutartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels: Kraniofazial 1 1.28 %
D1642 Gutartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels: Maxillofazial 1 1.28 %
D480 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Knochen und Gelenkknorpel 1 1.28 %
M8568 Sonstige Knochenzyste: Sonstige 1 1.28 %
M8958 Osteolyse: Sonstige 1 1.28 %
M952 Sonstige erworbene Deformität des Kopfes 1 1.28 %
Q750 Kraniosynostose 67 85.90 %
Q751 Dysostosis craniofacialis 1 1.28 %
T842 Mechanische Komplikation durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an sonstigen Knochen 1 1.28 %
T843 Mechanische Komplikation durch sonstige Knochengeräte, -implantate oder -transplantate 1 1.28 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
D62 Akute Blutungsanämie 29 37.18 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 17 21.79 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 10 12.82 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 8 10.26 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 4 5.13 %
E876 Hypokaliämie 3 3.85 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 3 3.85 %
Q673 Plagiozephalie 3 3.85 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 3 3.85 %
R600 Umschriebenes Ödem 3 3.85 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 2 2.56 %
D688 Sonstige näher bezeichnete Koagulopathien 2 2.56 %
I958 Sonstige Hypotonie 2 2.56 %
K590 Obstipation 2 2.56 %
R601 Generalisiertes Ödem 2 2.56 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.56 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 2 2.56 %
Z420 Nachbehandlung unter Anwendung plastischer Chirurgie des Kopfes oder des Halses 2 2.56 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 2.56 %
A080 Enteritis durch Rotaviren 1 1.28 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 1.28 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 1 1.28 %
B370 Candida-Stomatitis 1 1.28 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.28 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.28 %
B974 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.28 %
C966 Unifokale Langerhans-Zell-Histiozytose 1 1.28 %
D234 Sonstige gutartige Neubildungen: Behaarte Kopfhaut und Haut des Halses 1 1.28 %
D319 Gutartige Neubildung: Auge, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
D500 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 1 1.28 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 1.28 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
D699 Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
E8330 Familiäre hypophosphatämische Rachitis 1 1.28 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 1.28 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 1 1.28 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 1.28 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
G936 Hirnödem 1 1.28 %
G9581 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 1 1.28 %
G960 Austritt von Liquor cerebrospinalis 1 1.28 %
H045 Stenose und Insuffizienz der Tränenwege 1 1.28 %
H351 Retinopathia praematurorum 1 1.28 %
H471 Stauungspapille, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
H503 Intermittierender Strabismus concomitans 1 1.28 %
H652 Chronische seröse Otitis media 1 1.28 %
I2728 Sonstige näher bezeichnete sekundäre pulmonale Hypertonie 1 1.28 %
I959 Hypotonie, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
J00 Akute Rhinopharyngitis [Erkältungsschnupfen] 1 1.28 %
J189 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
J209 Akute Bronchitis, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
J385 Laryngospasmus 1 1.28 %
J9699 Respiratorische Insuffizienz, nicht näher bezeichnet: Typ nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
K071 Anomalien des Kiefer-Schädelbasis-Verhältnisses 1 1.28 %
K429 Hernia umbilicalis ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 1.28 %
K449 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 1.28 %
L208 Sonstiges atopisches [endogenes] Ekzem 1 1.28 %
L22 Windeldermatitis 1 1.28 %
L298 Sonstiger Pruritus 1 1.28 %
L299 Pruritus, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
L668 Sonstige narbige Alopezie 1 1.28 %
L910 Hypertrophe Narbe 1 1.28 %
P271 Bronchopulmonale Dysplasie mit Ursprung in der Perinatalperiode 1 1.28 %
Q040 Angeborene Fehlbildungen des Corpus callosum 1 1.28 %
Q130 Iriskolobom 1 1.28 %
Q532 Nondescensus testis, beidseitig 1 1.28 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 1 1.28 %
Q750 Kraniosynostose 1 1.28 %
Q751 Dysostosis craniofacialis 1 1.28 %
Q752 Hypertelorismus 1 1.28 %
Q753 Makrozephalie 1 1.28 %
Q758 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Schädel- und Gesichtsschädelknochen 1 1.28 %
Q764 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule ohne Skoliose 1 1.28 %
Q825 Angeborener nichtneoplastischer Nävus 1 1.28 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.28 %
Q998 Sonstige näher bezeichnete Chromosomenanomalien 1 1.28 %
R061 Stridor 1 1.28 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 1.28 %
R130 Dysphagie mit Beaufsichtigungspflicht während der Nahrungsaufnahme 1 1.28 %
R5080 Fieber unbekannter Ursache 1 1.28 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 1.28 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 1.28 %
T402 Vergiftung: Sonstige Opioide 1 1.28 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.28 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.28 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 1.28 %
T884 Misslungene oder schwierige Intubation 1 1.28 %
T902 Folgen einer Fraktur des Schädels und der Gesichtsschädelknochen 1 1.28 %
Z412 Zirkumzision als Routinemaßnahme oder aus rituellen Gründen 1 1.28 %
Z488 Sonstige näher bezeichnete Nachbehandlung nach chirurgischem Eingriff 1 1.28 %
Z870 Krankheiten des Atmungssystems in der Eigenanamnese 1 1.28 %
Z871 Krankheiten des Verdauungssystems in der Eigenanamnese 1 1.28 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 1.28 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 52 66.67 % 52
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 51 65.38 % 51
02.01 Eröffnen einer Schädelnaht 36 46.15 % 36
02.06.10 Frontoorbitale Kranioplastik zur Verlagerung 24 30.77 % 24
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 21 26.92 % 21
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 17 21.79 % 17
02.06.99 Sonstige Osteoplastik am Schädel (Kranioplastik), sonstige 16 20.51 % 16
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 14 17.95 % 14
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 TE bis 5 TE 9 11.54 % 9
02.04.10 Knochentransplantation an den Schädel, Schädeldach 8 10.26 % 8
93.9C.11 Mechanische Beatmung und Atemunterstützung mit kontinuierlichem positivem Druck (CPAP) bei Neugeborenen und Säuglingen 5 6.41 % 5
00.99.10 Reoperation 4 5.13 % 4
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 4 5.13 % 4
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 4 5.13 % 4
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 4 5.13 % 4
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 4 5.13 % 4
02.06.20 Rekonstruktion des Hirnschädels ohne Beteiligung des Gesichtsschädels, mit einfachem Implantat (Knochenzement, alloplastisches Material) 3 3.85 % 3
87.03 Computertomographie des Schädels 3 3.85 % 3
00.9A.24 Nicht resorbierbares Material, mit sonstiger Beschichtung 2 2.56 % 2
01.10 Monitoring des intrakraniellen Drucks 2 2.56 % 2
01.15 Biopsie am Schädel 2 2.56 % 3
01.25.99 Sonstige Kraniektomie, sonstige 2 2.56 % 2
02.03 Plastische Rekonstruktion am Schädel mit Knochenlappen 2 2.56 % 2
02.05.20 Einsetzen eines CAD-Implantats an Hirnschädel mit Beteiligung von Orbita, Temporalregion oder frontalem Sinus, bis zu 2 Regionen 2 2.56 % 2
02.12.20 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten mit Kranioplastik 2 2.56 % 2
02.99.30 Implantation oder Wechsel einer intrakraniellen Messsonde 2 2.56 % 2
76.69.30 Osteotomie zur Verlagerung des Mittelgesichts in der Le-Fort-III-Ebene mit Distraktion 2 2.56 % 2
77.79 Knochenentnahme an anderen näher bezeichneten Knochen, ausser Gesichtsschädelknochen, zur Transplantation 2 2.56 % 2
84.55.29 Einsetzen von Knochenersatzmaterial, Andere Lokalisation 2 2.56 % 2
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 2 2.56 % 2
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 2 2.56 % 2
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 2 2.56 % 2
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 2 2.56 % 2
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 1 1.28 % 1
00.39 Sonstige computergesteuerte Chirurgie 1 1.28 % 1
00.94.20 Monitoring mehrerer Nerven im Rahmen einer anderen Operation 1 1.28 % 1
00.94.31 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, mehr als 4 bis 8 Stunden 1 1.28 % 1
01.23.20 Rekraniotomie mit Entfernen von alloplastischem Material oder Medikamententrägers aus dem Schädelknochen 1 1.28 % 1
01.24.16 Sonstige Kraniotomie, sonstige Drainage epiduraler Flüssigkeit oder aus sonstigen Gründen 1 1.28 % 1
01.24.99 Sonstige Kraniotomie, sonstige 1 1.28 % 1
01.31.99 Inzision an den Hirnhäuten, sonstige 1 1.28 % 1
01.59.10 Sonstige Exzision von hirneigenem intrazerebralen Tumorgewebe am Gehirn 1 1.28 % 1
01.59.20 Sonstige Destruktion von hirneigenem intrazerebralen Tumorgewebe am Gehirn 1 1.28 % 1
01.6X.11 Exzision und Destruktion von Tumorgewebe an der Kalotte 1 1.28 % 1
01.6X.21 Exzision und Destruktion von sonstigem erkrankten Gewebe an der Kalotte 1 1.28 % 1
01.6X.99 Exzision und Destruktion einer Läsion am Schädel, sonstige 1 1.28 % 1
02.05.11 Einsetzen eines CAD-Implantats an Hirnschädel ohne Beteiligung des Gesichtsschädels, grosser oder komplexer Defekt 1 1.28 % 1
02.05.99 Einsetzen einer Schädelknochenplatte, sonstige 1 1.28 % 1
02.06.30 Rekonstruktion von Hirn- und Gesichtsschädel, mit einfachem Implantat (Knochenzement, alloplastisches Material) 1 1.28 % 1
02.07 Entfernen einer Schädelknochenplatte 1 1.28 % 1
02.11 Einfache Naht an der Dura mater des Gehirns 1 1.28 % 1
02.12.10 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten ohne Kranioplastik 1 1.28 % 1
02.12.99 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten, sonstige 1 1.28 % 1
02.13 Ligatur eines Gefässes der Hirnhäute 1 1.28 % 1
03.31 Lumbalpunktion 1 1.28 % 1
03.59.13 Sonstige plastische Rekonstruktion und Operationen an Strukturen des Spinalkanals, Spinale Duraplastik 1 1.28 % 1
09.49.99 Sonstige Manipulation an den ableitenden Tränenwegen, sonstige 1 1.28 % 1
16.09 Sonstige Orbitotomie 1 1.28 % 1
20.01 Myringotomie mit Paukenröhrcheneinlage 1 1.28 % 1
22.42.10 Osteoplastische Stirnhöhlenoperation mit Obliteration 1 1.28 % 1
22.63.99 Ethmoidektomie, sonstige 1 1.28 % 1
22.79.10 Rekonstruktion des Stirnbeins 1 1.28 % 1
38.82.99 Sonstiger chirurgischer Verschluss von Gefässen am Kopf und Hals, sonstige 1 1.28 % 1
53.02 Einseitige Operation einer indirekten Inguinalhernie 1 1.28 % 1
53.49 Sonstige Operation einer Umbilikalhernie 1 1.28 % 1
64.0 Zirkumzision 1 1.28 % 1
76.39.19 Partielle Ostektomie an anderen Gesichtsschädelknochen, sonstige Rekonstruktion 1 1.28 % 1
77.19.99 Knocheninzision an anderen näher bezeichneten Knochen, ohne Gesichtsschädelknochen, sonstige 1 1.28 % 1
86.07.10 Einsetzen und Wechsel einer vollständig implantierbaren Vorrichtung mit vaskulärem Zugang (Port-System) 1 1.28 % 1
86.22.90 Sonstiges Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung durch Exzision am Kopf (außer Lippe und Mund) 1 1.28 % 1
87.04.10 Computertomographie des Gesichtsschädel, Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Unterkiefer, Zähne, Kiefergelenke und Schädelbasis 1 1.28 % 1
87.04.11 Computertomographie des Halses 1 1.28 % 1
88.38.60 {CT}-gesteuerte Intervention 1 1.28 % 1
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 1 1.28 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 1.28 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 1.28 % 1
88.97.15 MRI-Gesichtsschädel/Nasennebenhöhlen 1 1.28 % 1
93.92.14 Klinische Untersuchung in Allgemeinanästhesie 1 1.28 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.28 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 1.28 % 1
95.04 Augenuntersuchung in Narkose 1 1.28 % 1
99.06.10 Behandlung von Hämophiliepatienten (Bluter, angeboren) mit Blutgerinnungsfaktoren 1 1.28 % 1
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 7 Tage 1 1.28 % 1
99.84.41 Einfache protektive Isolierung, bis 7 Tage 1 1.28 % 1
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 1 1.28 % 1