DRG B21C - Implantation eines Neurostimulators, ausser zur Hirnstimulation, Mehrelektrodensystem oder bestimmter Eingriff

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 3.241
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 3.1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.207)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 8 (0.152)
Verlegungsabschlag 0.124


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 110 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.16%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 102 (92.7%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.16%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 34'325.21 CHF

Median: 29'610.07 CHF

Standardabweichung: 15'687.00

Homogenitätskoeffizient: 0.69

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C444 Sonstige bösartige Neubildungen: Behaarte Kopfhaut und Haut des Halses 1 0.91 %
F952 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette-Syndrom] 1 0.91 %
G2000 Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung: Ohne Wirkungsfluktuation 2 1.82 %
G2001 Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 2 1.82 %
G2010 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Ohne Wirkungsfluktuation 2 1.82 %
G2011 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 1 0.91 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 1 0.91 %
G2091 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Mit Wirkungsfluktuation 1 0.91 %
G248 Sonstige Dystonie 1 0.91 %
G250 Essentieller Tremor 1 0.91 %
G438 Sonstige Migräne 1 0.91 %
G440 Cluster-Kopfschmerz 3 2.73 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 3 2.73 %
G528 Krankheiten sonstiger näher bezeichneter Hirnnerven 1 0.91 %
G578 Sonstige Mononeuropathien der unteren Extremität 1 0.91 %
G8259 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 2 1.82 %
G9581 Harnblasenlähmung bei Schädigung des unteren motorischen Neurons [LMNL] 3 2.73 %
G9584 Detrusor-Sphinkter-Dyssynergie bei Schädigungen des Rückenmarkes 1 0.91 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.91 %
M4806 Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich 1 0.91 %
M5416 Radikulopathie: Lumbalbereich 1 0.91 %
M544 Lumboischialgie 2 1.82 %
M545 Kreuzschmerz 4 3.64 %
M8904 Neurodystrophie [Algodystrophie]: Hand 1 0.91 %
M961 Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert 4 3.64 %
N310 Ungehemmte neurogene Blasenentleerung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.91 %
N3181 Hypo- und Akontraktilität des Blasenmuskels ohne neurologisches Substrat 1 0.91 %
N3188 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 16 14.55 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 1 0.91 %
N3942 Dranginkontinenz 2 1.82 %
R15 Stuhlinkontinenz 2 1.82 %
R522 Sonstiger chronischer Schmerz 1 0.91 %
T851 Mechanische Komplikation durch einen implantierten elektronischen Stimulator des Nervensystems 5 4.55 %
T8578 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige interne Prothesen, Implantate oder Transplantate 1 0.91 %
T8588 Sonstige Komplikationen durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.91 %
Z4580 Anpassung und Handhabung eines Neurostimulators 35 31.82 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 18 16.36 %
Z4580 Anpassung und Handhabung eines Neurostimulators 13 11.82 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 10 9.09 %
G2090 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Ohne Wirkungsfluktuation 7 6.36 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 6 5.45 %
G2011 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 5 4.55 %
M961 Postlaminektomie-Syndrom, anderenorts nicht klassifiziert 5 4.55 %
T851 Mechanische Komplikation durch einen implantierten elektronischen Stimulator des Nervensystems 5 4.55 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 4 3.64 %
M544 Lumboischialgie 4 3.64 %
M545 Kreuzschmerz 4 3.64 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 3 2.73 %
G2010 Primäres Parkinson-Syndrom mit mäßiger bis schwerer Beeinträchtigung: Ohne Wirkungsfluktuation 3 2.73 %
G2581 Syndrom der unruhigen Beine [Restless-Legs-Syndrom] 3 2.73 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 2.73 %
R522 Sonstiger chronischer Schmerz 3 2.73 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 3 2.73 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 2 1.82 %
E876 Hypokaliämie 2 1.82 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 2 1.82 %
G2000 Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung: Ohne Wirkungsfluktuation 2 1.82 %
G2001 Primäres Parkinson-Syndrom mit fehlender oder geringer Beeinträchtigung: Mit Wirkungsfluktuation 2 1.82 %
G2091 Primäres Parkinson-Syndrom, nicht näher bezeichnet: Mit Wirkungsfluktuation 2 1.82 %
G440 Cluster-Kopfschmerz 2 1.82 %
G8341 Inkomplettes Cauda- (equina-) Syndrom 2 1.82 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 1.82 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 2 1.82 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 2 1.82 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 2 1.82 %
N3942 Dranginkontinenz 2 1.82 %
N40 Prostatahyperplasie 2 1.82 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 2 1.82 %
Z998 Langzeitige Abhängigkeit von sonstigen unterstützenden Apparaten, medizinischen Geräten oder Hilfsmitteln 2 1.82 %
B956 Staphylococcus aureus als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.91 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.91 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 0.91 %
D618 Sonstige näher bezeichnete aplastische Anämien 1 0.91 %
E038 Sonstige näher bezeichnete Hypothyreose 1 0.91 %
E1140 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit neurologischen Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.91 %
E260 Primärer Hyperaldosteronismus 1 0.91 %
E538 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 1 0.91 %
E539 Vitamin-B-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
E738 Sonstige Laktoseintoleranz 1 0.91 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 1 0.91 %
F060 Organische Halluzinose 1 0.91 %
F067 Leichte kognitive Störung 1 0.91 %
F072 Organisches Psychosyndrom nach Schädelhirntrauma 1 0.91 %
F21 Schizotype Störung 1 0.91 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
F39 Nicht näher bezeichnete affektive Störung 1 0.91 %
F412 Angst und depressive Störung, gemischt 1 0.91 %
F799 Nicht näher bezeichnete Intelligenzminderung: Ohne Angabe einer Verhaltensstörung 1 0.91 %
F952 Kombinierte vokale und multiple motorische Tics [Tourette-Syndrom] 1 0.91 %
G09 Folgen entzündlicher Krankheiten des Zentralnervensystems 1 0.91 %
G2020 Primäres Parkinson-Syndrom mit schwerster Beeinträchtigung: Ohne Wirkungsfluktuation 1 0.91 %
G243 Torticollis spasticus 1 0.91 %
G248 Sonstige Dystonie 1 0.91 %
G250 Essentieller Tremor 1 0.91 %
G252 Sonstige näher bezeichnete Tremorformen 1 0.91 %
G255 Sonstige Chorea 1 0.91 %
G3510 Multiple Sklerose mit vorherrschend schubförmigem Verlauf: Ohne Angabe einer akuten Exazerbation oder Progression 1 0.91 %
G431 Migräne mit Aura [Klassische Migräne] 1 0.91 %
G478 Sonstige Schlafstörungen 1 0.91 %
G479 Schlafstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
G551 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei Bandscheibenschäden {M50-M51} 1 0.91 %
G552 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei Spondylose {M47.-} 1 0.91 %
G553 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei sonstigen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens {M45-M46}, {M48.-}, {M53-M54} 1 0.91 %
G578 Sonstige Mononeuropathien der unteren Extremität 1 0.91 %
G618 Sonstige Polyneuritiden 1 0.91 %
G629 Polyneuropathie, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
G700 Myasthenia gravis 1 0.91 %
G8260 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C1-C3 1 0.91 %
G832 Monoparese und Monoplegie einer oberen Extremität 1 0.91 %
G8340 Komplettes Cauda- (equina-) Syndrom 1 0.91 %
G8349 Cauda- (equina-) Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
H010 Blepharitis 1 0.91 %
H409 Glaukom, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
I1100 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.91 %
I2511 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ein-Gefäß-Erkrankung 1 0.91 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 1 0.91 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
I340 Mitralklappeninsuffizienz 1 0.91 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 1 0.91 %
I693 Folgen eines Hirninfarktes 1 0.91 %
I7021 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit belastungsinduziertem Ischämieschmerz 1 0.91 %
I7024 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Becken-Bein-Typ, mit Gangrän 1 0.91 %
I8028 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten 1 0.91 %
I99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Krankheiten des Kreislaufsystems 1 0.91 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
K0888 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Zähne und des Zahnhalteapparates 1 0.91 %
K117 Störungen der Speichelsekretion 1 0.91 %
K900 Zöliakie 1 0.91 %
L570 Aktinische Keratose 1 0.91 %
M0689 Sonstige näher bezeichnete chronische Polyarthritis: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.91 %
M2441 Habituelle Luxation und Subluxation eines Gelenkes: Schulterregion 1 0.91 %
M2585 Sonstige näher bezeichnete Gelenkkrankheiten: Beckenregion und Oberschenkel 1 0.91 %
M353 Polymyalgia rheumatica 1 0.91 %
M4316 Spondylolisthesis: Lumbalbereich 1 0.91 %
M4726 Sonstige Spondylose mit Radikulopathie: Lumbalbereich 1 0.91 %
M4786 Sonstige Spondylose: Lumbalbereich 1 0.91 %
M4806 Spinal(kanal)stenose: Lumbalbereich 1 0.91 %
M511 Lumbale und sonstige Bandscheibenschäden mit Radikulopathie {G55.1} 1 0.91 %
M533 Krankheiten der Sakrokokzygealregion, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.91 %
M6288 Sonstige näher bezeichnete Muskelkrankheiten: Sonstige 1 0.91 %
M7962 Schmerzen in den Extremitäten: Oberarm 1 0.91 %
M7965 Schmerzen in den Extremitäten: Beckenregion und Oberschenkel 1 0.91 %
M8189 Sonstige Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.91 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 0.91 %
N184 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 4 1 0.91 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 0.91 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
N484 Impotenz organischen Ursprungs 1 0.91 %
R060 Dyspnoe 1 0.91 %
R208 Sonstige und nicht näher bezeichnete Sensibilitätsstörungen der Haut 1 0.91 %
R468 Sonstige Symptome, die das äußere Erscheinungsbild und das Verhalten betreffen 1 0.91 %
R471 Dysarthrie und Anarthrie 1 0.91 %
R529 Schmerz, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
R619 Hyperhidrose, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
R635 Abnorme Gewichtszunahme 1 0.91 %
T842 Mechanische Komplikation durch eine interne Osteosynthesevorrichtung an sonstigen Knochen 1 0.91 %
T850 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt 1 0.91 %
T8572 Infektion und entzündliche Reaktion durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate im Nervensystem 1 0.91 %
T888 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen und medizinischer Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.91 %
T911 Folgen einer Fraktur der Wirbelsäule 1 0.91 %
T921 Folgen einer Fraktur des Armes 1 0.91 %
U81 Bakterien mit Multiresistenz gegen Antibiotika 1 0.91 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 1 0.91 %
Z728 Sonstige Probleme mit Bezug auf die Lebensführung 1 0.91 %
Z855 Bösartige Neubildung der Harnorgane in der Eigenanamnese 1 0.91 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 0.91 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 1 0.91 %
Z881 Allergie gegenüber anderen Antibiotika in der Eigenanamnese 1 0.91 %
Z922 Dauertherapie (gegenwärtig) mit anderen Arzneimitteln in der Eigenanamnese 1 0.91 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 1 0.91 %
Z959 Vorhandensein von kardialem oder vaskulärem Implantat oder Transplantat, nicht näher bezeichnet 1 0.91 %
Z966 Vorhandensein von orthopädischen Gelenkimplantaten 1 0.91 %
Z9688 Vorhandensein von sonstigen näher bezeichneten funktionellen Implantaten 1 0.91 %
Z981 Zustand nach Arthrodese 1 0.91 %
Z993 Langzeitige Abhängigkeit vom Rollstuhl 1 0.91 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
86.95.12 Einsetzen von Pulsgenerator eines peripheren Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 31 28.18 % 31
86.95.20 Ersetzen von Pulsgenerator eines intrakraniellen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 26 23.64 % 27
00.99.10 Reoperation 11 10.00 % 12
86.95.11 Einsetzen von Pulsgenerator eines epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 8 7.27 % 8
86.98.11 Einsetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem 8 7.27 % 8
03.93.23 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines permanenten epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystems, Dauerstimulation, offen chirurgisch 6 5.45 % 6
04.92.21 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines permanenten peripheren Neurostimulators, Stabelektrode, Mehrelektrodensystems, perkutan 6 5.45 % 6
04.92.31 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines permanenten peripheren Neurostimulators, Plattenelektrode, Mehrelektrodensystems, offen chirurgisch 5 4.55 % 5
86.95.10 Einsetzen von Pulsgenerator eines intrakraniellen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 5 4.55 % 5
86.98.12 Einsetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines peripheren Neurostimulators, Mehrelektrodensystem 5 4.55 % 5
86.98.20 Ersetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines intrakraniellen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem 5 4.55 % 5
86.98.21 Ersetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem 5 4.55 % 5
03.93.21 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines permanenten epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystems, Dauerstimulation, perkutan 4 3.64 % 4
86.95.21 Ersetzen von Pulsgenerator eines epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 4 3.64 % 4
86.95.22 Ersetzen von Pulsgenerator eines peripheren Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 4 3.64 % 4
86.98.22 Ersetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines peripheren Neurostimulators, Mehrelektrodensystem 4 3.64 % 4
03.09.24 Zugang zur Brustwirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 1 Segment 3 2.73 % 3
86.98.10 Einsetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines intrakraniellen Neurostimulators, Mehrelektrodensystem 3 2.73 % 3
89.1A.10 Neurologische Einstellung von Stimulationsparametern, bis einschliesslich 5 Tage 3 2.73 % 3
89.1A.11 Neurologische Einstellung von Stimulationsparametern, mehr als 5 Tage 3 2.73 % 3
03.02 Relaminektomie 2 1.82 % 2
86.05.30 Entfernen von Neurostimulatoren, Mehrelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 2 1.82 % 2
00.94.20 Monitoring mehrerer Nerven im Rahmen einer anderen Operation 1 0.91 % 1
00.94.30 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, bis 4 Stunden 1 0.91 % 1
00.97.20 Nachprogrammierung eines implantierten Neurostimulators zur spinalen Stimulation 1 0.91 % 1
00.99.92 Intraoperative Anwendung der bildgebenden Verfahren 1 0.91 % 1
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 1 0.91 % 1
03.93.20 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines permanenten epiduralen Neurostimulators, Einzelelektrodensystems, Dauerstimulation, perkutan 1 0.91 % 1
03.93.22 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines permanenten epiduralen Neurostimulators, Einzelelektrodensystems, Dauerstimulation, offen chirurgisch 1 0.91 % 1
03.94.21 Entfernung der Elektrode(n) eines epiduralen Neurostimulators, Plattenelektrode, Mehrelektrodensystem 1 0.91 % 1
03.99.31 Revision ohne Ersatz der Elektrode(n) eines epiduralen Neurostimulators, Stabelektrode, Mehrelektrodensystem 1 0.91 % 1
04.92.11 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines temporären peripheren Neurostimulators, Mehrelektrodensystems, Teststimulation 1 0.91 % 1
04.92.99 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines peripheren Neurostimulators, sonstige 1 0.91 % 1
04.94.12 Revision ohne Ersatz der Elektrode(n) eines peripheren Neurostimulators, Stabelektrode, Mehrelektrodensystem 1 0.91 % 1
23.19 Sonstige chirurgische Zahnextraktion 1 0.91 % 1
39.8X.20 Implantation oder Ersetzen eines Impulsgenerators zur Aktivierung des Baroreflexes 1 0.91 % 1
39.8X.30 Implantation oder Ersetzen einer (von) Elektrode(n) zur Aktivierung des Baroreflexes 1 0.91 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.91 % 1
78.50.35 Osteosynthese durch Schrauben-Stabsystem an der Wirbelsäule 1 0.91 % 1
81.35 Reoperation einer dorsalen und dorsolumbalen Spondylodese, dorsaler Zugang 1 0.91 % 1
81.38 Reoperation einer lumbalen und lumbosakralen Spondylodese, dorsaler Zugang 1 0.91 % 1
81.64.10 Spondylodese von 9 oder mehr Wirbeln, dorsal 1 0.91 % 1
81.92.24 Injektion / Infusion eines Medikamentes in/an Gelenke der Wirbelsäule zur Schmerztherapie mit BV, an den Gelenken der Lendenwirbelsäule /ISG 1 0.91 % 1
81.92.32 Injektion / Infusion eines Medikamentes in periphere Gelenke zur Schmerzbehandlung mit BV 1 0.91 % 1
86.04.15 Sonstige Inzision mit Drainage an Haut und Subkutangewebe von Brustwand und Rücken 1 0.91 % 1
86.05.20 Entfernen von Neurostimulatoren, Einzelelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 1 0.91 % 1
86.05.31 Entfernen von Neurostimulatoren, Mehrelektrodensystem, wiederaufladbar 1 0.91 % 1
86.3X.29 Sonstige Destruktion von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 1 0.91 % 1
86.4X.20 Radikale Exzision einer Hautläsion am Kopf mit Transplantation oder Transposition von Haut 1 0.91 % 1
86.63.20 Grossflächiges Vollhauttransplantat an den Kopf (ausser Lippe und Mund) 1 0.91 % 1
86.94.11 Einsetzen von Pulsgenerator eines epiduralen Neurostimulators, Einzelelektrodensystem, nicht wiederaufladbar 1 0.91 % 1
86.98.00 Einsetzen oder Ersetzen von aufladbarem Pulsgenerator eines Neurostimulators, Mehrelektrodensystem, n.n.bez. 1 0.91 % 1
86.99.10 Revision ohne Ersatz von Pulsgenerator eines intrakraniellen Neurostimulators 1 0.91 % 1
86.99.99 Sonstige Operationen an Haut und Subkutangewebe, sonstige 1 0.91 % 1
88.38.20 Computertomographie des Schultergelenkes und der Oberarme 1 0.91 % 1
88.39.10 Intraoperatives Röntgen 1 0.91 % 1
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 1 0.91 % 2
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 1 0.91 % 1
89.0A.19 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, häufiger während des Aufenthaltes 1 0.91 % 1
89.1A.99 Neurologische Einstellung von Stimulationsparametern, sonstige 1 0.91 % 1
89.37 Bestimmung der Vitalkapazität 1 0.91 % 1
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 1 0.91 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.91 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.91 % 1
99.B7.10 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 0.91 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 1 0.91 % 1
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 1 0.91 % 1
99.B8.10 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1 bis 59 Aufwandspunkte 1 0.91 % 1
99.C1.12 Pflege-Komplexbehandlung, 21 bis 25 Aufwandspunkte 1 0.91 % 1